Schiffsmotive: Kriegsschiffe

Aus Moneypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kriegsschiffe (Marinefahrzeuge)

Erläuterung

Das Wort Kriegsschiff ist etwas aus der Mode gekommen. Offiziell spricht man von Marinefahrzeugen.

China

P-854, 10.000 Yuan, 1949

ChinaP-854-vs.jpg

Diese chinesische Banknote sollte 1949 zweifellos sowohl die Verteidigungskraft als auch die technischen Möglichkeiten und Fortschritte der jungen Volksrepublik dokumentieren.

Deutsches Kaiserreich

Deutsches Reich, Ro. 43b, 100 Mark, Rückseite

DtReich Ro 0043b 100Mark Rs.jpg

Der "Flottenhunderter" war eine 100-Mark-Banknote des Deutschen Kaiserreichs und von 1911 bis 1925 gültiges Zahlungsmittel.

Anfang des 20. Jahrhundert versuchte das Deutsche Kaiserreich unter Kaiser Wilhelm II. eine moderne und schlagkräftige Hochseeflotte aufzubauen. Aufgrund der besonderen kaiserlichen Vorlieben erschienen Flottendarstellungen in dieser Zeit besonders häufig und 1911 dann sogar auf dem 100-Mark-Schein.

Deswegen wurde dieser damals im Volksmund auch „Flottenhunderter“ genannt, ein Begriff, der sich bis heute erhalten hat, wenn man genau diese Version des 100-Mark-Scheines aus der damaligen Zeit meint.

Niederländisch-Indien

P-117a, 100 Gulden, Rückseite

Niederländisch Indien P0117a 100Gulden Rs.jpg

Auf der während des 2.Weltkrieges 1943 in den USA für Niederländisch-Indien gedruckten Banknotenserie finden sich auf der Rückseite militärische Motive. Neben einem Piloten mit Flugzeug und einem Soldaten findet sich auf den Banknoten zu 5, 10, 25, 50 und 100 Gulden auch eine Fregatte.

Südkorea

P-33e, 10 Won, 1962 - 1965, Schildkrötenschiff

Korea-0033e-10Won Rs.jpg

Zwischen 1592 und 1598 wurde Korea verschiedentlich von den Japanern heimgesucht. Diese Invasion führte zu großen Verwüstungen und Zerstörungen. Admiral Yi-Sun-Sin's Aufgabe war es, Korea gegen die Japaner zu verteidigen. Er hatte das erste gepanzerte Kriegsschiff der Geschichte erfunden, eine wendige Galeere, die wegen ihres gewölbten bronzegepanzerten Oberdecks Geobeogseon (Schildkrötenschiff) genannt wurde. Diese Schiffe vernichteten die japanischen Nachschubflotten, so daß sie ihre Truppen zurückziehen mußten.

USA

P-372 (FR-779), 2 Dollar, Rückseite, Schlachtschiff USS New York

USA P0372 FR779 2Dollar Rs.jpg

P-M 75, 5 Cents, 1969, U-Boot

USA M0075 5Cents Vs.jpg

Auch dieses amerikanische U-Boot zählt natürlich zu den Kriegsschiffen.

Venezuela

P-71, 20 Bolívares, 1987, Seeschlacht auf dem Maracaibosee

Battagliavenezuela.jpg

Schiffe wurden zum Kriegführen immer gerne verwendet. So auch hier auf dieser venezolanischen Gedenkbanknote anläßlich des 200. Jubiläums der Seeschlacht auf dem Maracaibosee. Der spanische Gouverneur Morales verlor am 24. Juli 1823 die große Schlacht auf dem Maracaibosee und mußte am 3. August desselben Jahres die Kapitulation unterzeichnen. Sein erfolgreicher Gegenspieler war General Rafael Urdaneta.

Das Gemälde hängt in Caracas in der Casa Morales, die heute Sitz der Historischen Bolivarianischen Gesellschaft ist.

Wikipedia-Links

http://de.wikipedia.org/wiki/Flottenhunderter

External Links

Wer wohnt oder kommt an die Küste und in Häfen?

Bitte mitmachen bei http://www.shipspotting.com/modules/myalbum/viewcat.php?uid=1965