Prudente José de Morais

Aus Moneypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Biographie von Prudente José de Morais e Barros

Bio Prudentedemorais.jpg

Prudente José de Morais e Barros war ein brasilianischer Politiker und der 3. Präsident der Vereinigten Staaten von Brasilien.
Geboren wurde er am 04.10.1841 in Ito. Seine politische Karriere begann er als junger Rechtsanwalt im Jahre 1866. 1870 trat er der Partido Republicano Paulista bei.
1890 wurde er für den Bundesstaat São Paulo als Senator gewählt und errang auf der konstituierenden Sitzung des Senats das Amt des Vizepräsidenten. 1891 stand er das erste Mal zur Wahl für das Präsidentenamt, verlor aber knapp gegen Manuel Deodoro da Fonseca.
Er war dann maßgeblich an der Gründung der Partido Republicano Federal beteiligt und errang mit dieser Partei bei der Wahl am 15.11.1894 die Mehrheit und das Amt des Präsidenten. Er war der erste Zivilist im Amt, die bisherigen Inhaber kamen aus den Reihen des Militärs. Am Beginn seiner Regierungszeit schaffte er es, den revolutionären Aufstand im Bundesstaat Rio Grande do Sul beizulegen, indem er mit den Anführern einen Friedensvertrag unterzeichnete und ihnen eine weitgehende Amnestie versprach. Weit mehr Schwierigkeiten bereitete ihm die Beilegung des Rebellenkriegs von Canudos im Hinterland von Bahia.
Wegen seiner schlechten Gesundheit war er von November 1896 bis März 1897 gezwungen, die Amtsgeschäfte von Vizepräsident Pereira führen zu lassen. In seiner eigenen Partei kam es zu Streitigkeiten wegen des Krieges in Bahia, die schliesslich in einer Regierungskrise gipfelten. Am 05.11.1897, dem Tag des militärischen Sieges in Bahia, wurde der Präsident gezwungen, seinen Kriegsminister zu entlassen.
Bei der folgenden Wahl verlor er sein Amt an Manuel Ferraz de Campos Salles.
Am 03.12.1902 starb er an Tuberkolose.


Brasilien, P-111, 2 Mil Reis, 1923, Porträt Prudente José de Morais

Brasilien-0111-2milreis-006744-vs.jpg