Pedro II

Aus Moneypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Biographie von Kaiser Pedro II

Dpedro2.jpg

Geboren am 02.11.1825 wurde der kleine Pedro schon mit fünfeinhalb Jahren Kaiser von Brasilien - als sein Vater, Kaiser Pedro I von Brasilien zugunsten seines Sohnes des Thrones entsagen musste. Da es nicht sinnvoll erscheint, ein Kind diesen Alters die Geschicke eines riesigen Landes und die Schicksale von Millionen Menschen bestimmen zu lassen, wurde ein Vormund bestimmt, der bis zur Erklärung der Grossjährigkeit Pedros am 23.07.1840 für ihn die Regierungsgeschäfte wahrnahm. An diesem Tag wurde Pedro Kaiser von Brasilien - unter dem Namen Pedro II sollte er fast 50 Jahre regieren.
Sein Interesse war nicht so sehr die Politik - ihn faszinierten eher die Wissenschaften. Er hielt wissenschaftliche Vorträge, unternahm Bildungsreisen durch Europa, schrieb Artikel für Fachzeitschriften und setzte sich auch für die Kultur ein. Doch alles das konnte nicht verhindern, dass auch der politische Alltag sein Recht forderte: so war die Sklavenfrage immer noch ungelöst, ungeachtet von Sklavenhandelsverträgen von 1830, der endgültigen Einstellung des Sklavenimports 1852 oder eines Gesetzes von 1871, dass alle Kinder von Negersklaven frei sein sollten oder von 1883, dass alle über 65-jährigen Sklaven frei sein sollten.
1888 war die Gesundheit Pedros stark angegriffen und er musste zur Rehabilitation nach Europa. Seine Tochter Isabel übernahm die Regentschaft während seiner Abwesenheit und diese Herrschaft blieb unvergessen. Unterzeichnete sie doch am 13.05.1888 ein Gesetz über die entschädigungslose Freilassung aller Sklaven.
Das fand natürlich nicht den Beifall der Pflanzer und auch des Militärs, so dass die kaiserliche Familie 1889 das Land verlassen musste und am 15.11.1889 das Kaiserreich Brasilien in eine Republik umgewandelt wurde.


Brasilien: P-170a, 100 Cruzeiros, Porträt Pedro II

BrasilienP-0170a,Cruzeiros.jpg