Isabel

Aus Moneypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Biographie von Prinzessin Isabel

Princesa Isabel.jpg

Isabel war die Tochter des brasilianischen Kaisers Pedro II und wurde am 29.06.1846 in Rio de Janeiro geboren.
Dreimal war sie während der Abwesenheit Ihres Vaters Regentin des Kaiserreiches Brasilien. Am bedeutendsten war ihre letzte Regierungsperiode zwischen dem 30.06.1887 und 22.08.1888.
Der Kaiser musste aufgrund seiner angegriffenen Gesundheit eine Genesungsreise nach Europa unternehmen. Der Höhepunkt von Isabels Regentschaft war die Unterzeichnung eines Gesetzes am 13.05.1888, welches die bedingungslose Freilassung aller bisher noch gehaltenen Sklaven anordnete und deren Besitzern keinerlei Entschädigung zusprach. Damit war ein langes Kapitel der Sklavenhalterei in Brasilien endgültig abgeschlossen, eine jahrelange Verschleppungstaktik mit nichtwirkenden Verträgen, Resolutionen und Gesetzen war mit einem Schlag hinfällig geworden.
Die Pflanzeraristokratie und auch das Militär waren jedoch Gegner dieser brachialen Freilassungsaktion, so dass die kaiserliche Familie Brasilien verlassen musste und am 15.11.1889 die Republik ausgerufen wurde.
Isabel starb am 14.11.1921 im Alter von 75 Jahren im Château d'Eu in Frankreich.


Brasilien: P-161c, 50 Cruzeiros, 1954 - 1961

Brasillien-161c.jpg