Wasserzeichen

Aus Moneypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Wasserzeichen ist ein hellerer Bereich in einem Papierbogen, meist ein Bild- oder Schriftzeichen, welches nur in der Durchsicht (wenn man die Banknote gegen das Licht hält) klar erkennbar ist. Wasserzeichen, die durch ein auf das Schöpfsieb gelegtes geformtes Drahtstück hergestellt werden, sind schon seit dem 13. Jahrhundert in Gebrauch. Das erste Wasserzeichen stammt aus Italien.

Es gibt zwei Arten von echten Wasserzeichen:

  • Linien-Wasserzeichen
  • Licht-und-Schatten-Wasserzeichen

Wasserzeichen.jpg

Zu den verschiedenen Wasserzeichen auf deutschen Banknoten siehe Natürliche Wasserzeichen.