Sri Lanka: Sigiriya-Felsen

Aus Moneypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sigiriya-Felsen

Sigiriya.jpg

Der Sigiriya-Felsen, auch Löwenfelsen genannt, ist ein gigantischer Monolith in Sri Lanka, der aus einem Magmablock eines ehemaligen Vulkans besteht und ca. 200m hoch ist.
Auf dem Felsen befinden sich Ruinen einer alten Festung, die zwischen 473 und 491 von König Kassapa I. errichtet wurde. Nach der Eroberung durch seinen Bruder 491 wurde an Stelle der Festung ein Kloster auf dem Felsen errichtet.
Da die Festung aus Holz bestand, sind heute nur noch die Grundmauern zu sehen. Noch erhalten sind ca. 20 der ehemals wahrscheinlich 500 Fresken, die den Fels zierten.


Sri Lanka: P-121, 2.000 Rupees, 2005, Vorderseite, mit Abbildung des Sigiriya-Felsen

Sri Lanka 2.000 Pupees 2005 Vs.jpg