Okapi

Aus Moneypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kongo P-84 (Rückseite)
Okapi-Familie (Okapia johnstoni)

Das Okapi (Okapia johnstoni) ist eine Art aus der Ordnung der Paarhufer (Artiodactyla) in der Klasse der Säugetiere. Der Lebensraum beschränkt sich auf die Regenwälder in der Demokratischen Republik Kongo. Die Waldgebiete im Kongo gehen derzeit drastisch zurück, so dass die Tiere außerhalb von Reservaten und Parks kaum eine dauerhafte Überlebenschance haben werden. Der nächste, lebende Verwandte ist die Giraffe. Wegen der Verwandschaft und des Lebensraums wird das Okapi oft auch Waldgiraffe genannt.

Bei den Okapis erreichen die Bullen eine Schulterhöhe bis zu 1,60 Meter und ein Gewicht von 230 kg, die Weibchen sind, bei gleichem Gewicht, etwas größer. Der Nachwuchs kommt nach einer Tragezeit von 15 Monaten zur Welt. Da sich das Okapi nicht nach Jahreszeiten richten muss, kann das das ganze Jahr über der Fall sein. Schon nach einer Stunde können die Jungen stehen. Die Okapis ernähren sich von Gras, Farnen, Früchten und Pilzen. Okapis leben in der Regel als Einzelgänger mit festen Revieren. In freier Wildbahn erreichen die Tiere ein Alter von etwa 25 Jahren.

Das Okapi findet sich, bedingt durch die Verbreitung, nur auf Banknoten Belgisch-Kongos bzw der Demokratischen Republik Kongo.

Abb 800px-Okapia johnstoni1.jpg