Kumulativnoten

Aus Moneypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Banknoten mit einem sehr hohem Nominalwert. Diese waren nicht für die normale Zirkulation, sondern für Ausgleichszahlungen zwischen Banken bestimmt. Beispiele:

Der lettische 500-Lat-Schein war ursprünglich ebenfalls nur als Kumulationsnote geplant, ist aber inzwischen regulär im Umlauf.

Sämtliche 1934 datierten Goldzertifikate, das bekannteste ist der 100.000 Dollar-Schein, tragen die Legende "payable in Gold coin as authorized by law".