Signatur: Ägypten

Aus Moneypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Gouverneure und ihre Signaturen

Alle Banknoten der National Bank of Egypt bzw. der Central Bank of Egypt tragen die Unterschrift des für ihre Ausgabe verantwortlichen Gouverneurs.
Bei Gründung der National Bank of Egypt im Jahr 1898 wurde Sir Elwin Palmer zum ersten Gouverneur bestellt. Dazu musste er sein bisheriges Amt als Finanzberater der ägyptischen Regierung aufgeben, in dem er sich Verdienste bei der Minderung der Staatsschulden und bei der Finanzierung des alten, zwischen 1892 und 1902 von dem britischen Ingenieur Sir William Willcocks erbauten Assuan-Staudamms erworben.
Mit Gesetz Nr. 57 aus 1951 zur Errichtung einer ägyptischen Zentralbank wurde festgelegt, dass die National Bank of Egypt "ägyptisiert" werden sollte und nur noch Ägypter als Gouverneur, dessen Stellvertreter und als Vorstandsmitglieder zulässig sein sollten. Zum 12.05.1951 wurde deshalb Dr. Ahmed Zaky Saad als erster Ägypter in das Amt des Gouverneurs berufen. 1961 wurde der tatsächlichen Funktion der Bank Rechnung getragen und die Bezeichnung in Central Bank of Egypt geändert.
Seit der Gründung hatte die Bank insgesamt 19 verschiedene Gouverneure. Da zwei von ihnen nach einer Unterbrechung erneut in das Amt berufen wurden, werden die Signaturen bis zur Nummer 21 gezählt.
Liste der bisherigen Gouverneure:

  • 17.08.1898 - 30.01.1906: Sir Elwin Palmer (1)

Palmer.jpg

  • 26.06.1906 - 28.02.1921: Sir Frederick Rowlatt (2)

Sign rowlatt.jpg

  • 01.03.1921 - 28.02.1931: Sir Bertram Hornsby (3)

Hornsby.jpg

  • 01.03.1931 - 27.10.1940: Sir Edward Cook (4):

Sign 04 Sir Edward Cook.jpg

  • 28.10.1940 - 30.04.1946: Sir Norman Nixon (5)

Die Signatur liegt in 3 Varianten vor.

- Variante I: relativ groß, der Unterstrich geht bis zur Höhe des "o" im Namenszug
Sign 05 Sir Norman Nixon I 1942.jpg

- Variante II: im Schriftbild der Version I entsprechend, aber kleiner

- Variante III: ebenfalls klein, der Unterstrich geht aber über die volle Länge des Namens
Sign 05 Sir Norman Nixon III 1945.jpg

  • 01.05.1946 - 30.04.1951: Sir Frederick Leith-Ross (6):

Sign 06 Sir Frederick Leith-Ross.jpg

  • 12.05.1951 - 30.04.1952: Dr. Ahmed Zaky Saad (7):

Sign 07 Dr. Ahmed Zaky Saad.jpg

  • 08.05.1952 - 29.03.1955: Mohamed Amin Fekry (8):

Sign 08 Mohamed Amin Fekry.jpg

  • 31.03.1955 - 23.07.1957: Dr. Ahmed Zaky Saad (9):

Sign 09 Dr. Ahmed Zaky Saad.jpg

  • 14.11.1957 - 26.03.1960: Dr. Abd El Gelil El-Emary (10):

Sign 10 Dr. Abd El Gelil El-Emary.jpg

  • 26.03.1960 - 25.03.1964: Dr. Abd El Hakim El-Refay (11):

Sign 11 Dr. Abd El Hakim El-Refay.jpg

  • 26.03.1964 - 05.02.1967: Ahmed Zendo (12):

Sign 12 Ahmed Zendo.jpg

  • 06.02.1967 - 31.01.1971: Dr. Ahmed Nazmy Abd El Hamed (13):

Sign 13 Dr. Ahmed Nazmy Abd El Hamed.jpg

  • 01.02.1971 - 18.03.1976: Ahmed Zendo (14):

In seiner zweiten Amtszeit hat sich die Signatur von Ahmed Zendo leicht verändert. Besonders deutlich wird das an dem Bogen unter dem Namenszug.
Sign 14 Ahmed Zendo.jpg

  • 19.03.1976 - 04.01.1982: Mohamed Abd El Fatah Ibrahim (15):

Sign 15 Mohamed Abd El Fatah Ibrahim.jpg

  • 27.02.1982 - 30.03.1985: Mohamed Saleh Amin Shalaby (16):

Sign 16 Mohamed Saleh Amin Shalaby.jpg

  • 31.03.1985 - 10.11.1986: Ali Mohamed Negm (17):

Sign 17 Ali Mohamed Negm.jpg

  • 10.11.1986 - 01.07.1993: Dr. Mahmoud Salah Hamed (18):

Sign 18 Dr. Mahmoud Salah Hamed.jpg

  • 02.07.1993 - 31.10.2001: Dr. Ismail Hassan Mohamed (19):

Sign 19 Dr. Ismail Hassan Mohamed.jpg

  • 01.11.2001 - 30.11.2003: Dr. Mahmoud Abou El Oyoun (20):

Sign 20 Dr. Mahmoud Abou El Oyoun.jpg

  • 01.12.2003 - …: Farouk Abd El Baky El Okda (21):

Die Signatur von Farouk Abd El Baky El Okda kommt in zwei verschiedenen Varianten vor. Die erste wurde allerdings nur auf wenigen Nominalen kurz nach seinem Amtsantritt verwendet, dann wurde sie durch die Variante II ersetzt. Die Unterschrift wurde übrigens deshalb geändert, weil er seinen Namen, seiner eigenen Meinung nach, in der ersten Variante zu schlampig geschrieben hatte.
- Variante I:
Sign 21 a Farouk Abd El Baky El Okda.jpg

- Variante II:
Sign 21 b Farouk Abd El Baky El Okda.jpg

  • xx.xx.20xx - xx.xx.20xx: Hesham Ramez (22): (Datum wird noch aktualisiert)

Sign 22 Hesham Ramez.jpg



Datierung

Seit Beginn der Ausgabe von ägyptischen Banknoten ist jeder Kontrollnummer ein bestimmtes Ausgabedatum zugeordnet. Die einzelnen Serien können manchmal täglich aufeinander folgen, manchmal sind es ein paar Tage und manchmal auch ein paar Monate, bis die nächste Serie folgt. Seit Ende der neunziger Jahre kommt es auch vor, dass mehrere Serien auf denselben Tag datiert sind. Wenn also die Kontrollnummer bekannt ist, dann lässt sich daraus das auf dem Schein aufgedruckte Datum überprüfen. Allerdings sagt dieses Datum noch nicht unbedingt aus, dass der Schein tatsächlich an genau diesem Tag in Umlauf gegeben wurde.

Die Daten wurden dabei im Lauf der letzten gut hundert Jahre auf vier verschiedene Arten angegeben.
1. Zunächst wurden Ausgabeort und -datum im Klartext angegeben:
Lex Egypt Datum 1 - 05.12.1946.jpg

2. Nach der zu Beginn der fünfziger Jahre erfolgten "Ägyptisierung" wurden alle Daten auf arabisch dargestellt. Der Schein, von dem das folgende Beispiel stammt, ist auf den 16.02.1958 datiert:
Lex Egypt Datum 2 - 16.02.1958.jpg

3. Vom Ende der siebziger Jahre an wurde das Datum in einer 6stelligen Zahl verschlüsselt angegeben; die erste und letzte Ziffer ergaben zusammengesetzt das Jahr, die zweite und dritte Ziffer den Tag und die vierte und fünfte Ziffer den Monat (YDDMMY). Die auf dem folgenden Bild gezeigte Kombination beispielsweise ergibt als Ausgabetag den 02.05.1990:
Lex Egypt Datum 3 - 02.05.1990.jpg

4. Seit dem Ende der neunziger Jahre werden die Daten wieder im Klartext dargestellt, wobei die Zahlengruppen natürlich von rechts zu lesen sind. Das folgende Beispiel ergibt den 19.05.2004.
Lex Egypt Datum 4 - 19.05.2004.jpg



Sicherheitsfaden

Als Mittel gegen Fälschungen werden seit Ende der sechziger Jahre metallische Sicherheitsfäden in das Banknotenpapier eingearbeitet. Da die ursprüngliche Form eines einfachen durchgehenden Fadens von den Fälschern relativ schnell nachgemacht werden konnte, wurde die Technik dieses Sicherheitsmerkmals im Laufe der Zeit immer weiter entwickelt. So verwendet man inzwischen für die Fäden auch so hochentwickelte Verfahren wie Mikrodruck und Hologramme.


Übersicht der verschiedenen Typen

Typ 1: dünner einfacher Metallfaden
Typ 2: breiterer, durchsichtiger Faden mit schwarzem arabischem Text (Central Bank of Egypt), mehrzeilig
Typ 3: breiterer Faden mit durchsichtigem arabischem Text *البنك المركزي المصري* (Central Bank of Egypt), einzeilig
Typ 4: breiterer Faden mit arabischem Text (einfache Wertangabe), einzeilig
Typ 5: breiterer Faden mit arabischem Text (Wertangabe, wobei der Text in vier verschiedenen Orientierungen aufgebracht ist), einzeilig

Typ A: solider Hologrammstreifen mit Pyramidenmuster
Typ B: Hologrammstreifen (Hieroglyphen als Hologramm; Nominalangaben in europäischen Ziffern und arabischem Text im Gegenlicht sichtbar)


Verwendung bei den einzelnen Nominalen

  • 25 Piastres:

- Typ 1 seit 06.02.1967 bis 28.11.1989
- Typ 2 seit 29.11.1989 bis 13.05.1993; auch bei Ersatznote Serie 200/ﺹ vom 03.05.1987
- Typ 3 seit 06.11.1997 bis 05.12.1999
- Typ 4 seit 05.12.1999 bis 10.05.2006
- Typ 5 seit 24.09.2006 bis 25.12.2008

  • 50 Piastres:

- Typ 1 seit 02.12.1967 bis 17.05.1989
- Typ 2 seit 17.05.1989 bis 07.11.1996; auch bei Ersatznote Serie 300/ﻍ vom 01.02.1987
- Typ 3 seit 07.11.1996 bis 18.11.2001
- Typ 4 seit 18.11.2001 bis 14.11.2006
- Typ 5 seit 14.11.2006 bis 24.01.2008

  • 1 Pound:

- Typ 1 seit 29.05.1978 bis 16.01.1990
- Typ 2 seit 16.01.1990 bis 31.07.1996; auch bei Ersatznote Serie 300/ﻝ vom 01.04.1987
- Typ 3 seit 18.03.1996 bis 25.02.2001; auch bei Ersatznote Serie 400/ﻝ vom 17.02.1994
- Typ 4 seit 25.02.2001 bis 05.03.2006
- Typ 5 seit 31.01.2007 bis 15.05.2008
Typ 4 oder 5 auch bei Ersatznote Serie 500/ﻝ vom 22.04.1999

  • 5 Pounds:

- Typ 1 seit 01.01.1969 bis 01.11.1987
- Typ 2 seit 23.02.1989 bis 09.03.1997
- Typ 3 seit 05.03.1997 bis 04.02.2001; auch bei Ersatznote Serie 300/ﻙ vom 10.04.1996
- Typ 4+A seit 30.04.2002 bis 05.09.2006
- Typ 5+B seit 18.02.2007 bis 04.02.2009

  • 10 Pounds:

- Typ 1 seit 01.09.1969 bis 01.11.1993
- Typ 2 seit 01.01.1989 bis 18.08.1997
- Typ 3 seit 14.08.1997 bis 27.09.2000; auch bei Ersatznote Serie 300/ﻑ vom 10.01.1995
- Typ 4+A seit 18.08.2003 bis 22.06.2006
- Typ 5+B seit 06.03.2007 bis 14.05.2009

  • 20 Pounds:

- Typ 1 seit 05.07.1976 bis 03.01.1988
- Typ 2 seit 04.01.1988 bis 28.05.1996; auch bei Ersatznote Serie 200/ﻡ vom 07.12.1986
- Typ 3 seit 28.05.1996 bis 27.12.1998; auch bei Ersatznote Serie 300/ﻡ vom 17.01.1994
- Typ 4+A seit 15.03.2001 bis 16.08.2006
- Typ 5+B seit 25.07.2007 bis 11.08.2009

  • 50 Pounds:

- Typ 2 seit 09.02.1993 bis 31.10.1995
- Typ 3 seit 31.10.1995 bis 18.11.1999; auch bei Ersatznote Serie 200/ﺭﺩ vom 01.02.2000
- Typ 4+A seit 06.11.2001 bis 30.03.2006
- Typ 5+B seit 26.06.2007 bis 21.04.2009

  • 100 Pounds:

- Typ 1 seit 15.05.1978 bis 16.03.1992
- Typ 2 seit 14.09.1994 bis 08.10.1997
- Typ 4+A seit 06.09.2001 bis 13.02.2007
- Typ 5+B seit 10.10.2007 bis 23.06.2009

  • 200 Pounds:

- Typ 5+B seit 03.04.2007 bis 27.05.2007 (11.06.2009)



Cross-Over

Als Cross-Over bezeichnet man es, wenn zwei Banknoten in folgenden Punkten identisch sind:

  • dem Nominal,
  • dem Präfix-Buchstaben,
  • der Serie,

sie sich aber gleichzeitig in mindestens einem der folgenden Punkte unterscheiden:

  • der Signatur,
  • der Art des Sicherheitsfadens,
  • dem Design der Banknote,
  • dem aufgedruckten Ausgabedatum.

So wurden beispielsweise von der 1-Pound-Note aus der Serie 379/ﻝ mit dem Datum 25.02.2001 bereits die Scheine mit den Nummern 0000001 bis 5000000, also insgesamt 5 Millionen Scheine mit dem Sicherheitsfaden Typ 3 gedruckt. Für die restliche Auflage bis zur Nummer 9999999 wird aber Papier mit dem Sicherheitsfaden Typ 4 verwendet. Es existieren also 1-Pound-Noten aus der Serie 379/ﻝ in 2 verschiedenen Varianten.
Genauso verhält es sich, wenn innerhalb einer Serie verschiedene Ausgabedaten existieren oder sich die Signatur oder das gesamte Design einer Note geändert hat.
Cross-Overs werden bevorzugt paarweise gesammelt, weil nur so die Besonderheit zum Ausdruck kommt.
Und bezüglich der Bewertung gilt der bekannte Satz, wonach das Ganze mehr ist als die Summe seiner Teile - sprich: das Cross-Over-Paar ist wesentlich teurer als jeweils eine einzelne Note der vorhergehenden und der nachfolgenden Serie.



Ersatzbanknoten

Hier folgt eine detailliertere Darstellung der ägyptischen Ersatznoten. Die M-Nummern sowie die Rep.-Nummern beziehen sich auf den Ägypten-Spezialkatalog von Ing. Magdy Hanafy und Dr. Ali Mehilba:


25 Piastres

P-42/M-4: Rep. 1: 06.12.1967, Signatur A. Nazmy; Serie ﺡ (Sicherheitsfaden Typ 1)
P-42/M-4: Rep. 2: 20.12.1969, Signatur A. Nazmy; Serie ﺡ (Sicherheitsfaden Typ 1)
P-47/M-5: Rep. 3: 12.04.1976, Signatur M. Ibrahim; Serie ﺡ (Sicherheitsfaden Typ 1)
P-47/M-5: Rep. 4: 01.06.1976, Signatur M. Ibrahim; Serie ﺡ (Sicherheitsfaden Typ 1)
P-49/M-6: Rep. 5: 702019 (02.01.1979), Signatur M. Ibrahim; Serie ﺹ (Sicherheitsfaden Typ 1)
P-54/M-7: Rep. 6: 817010 (17.01.1980), Signatur M. Ibrahim; Serie 200/ﺹ (Sicherheitsfaden Typ 1)
P-54/M-7: Rep. 7: 817010 (17.01.1980), Signatur M. Shalaby; Serie 200/ﺹ (Sicherheitsfaden Typ 1) - M. Shalaby trat das Amt des Gouverneurs erst am 27.02.1982 an.
P-57/M-8: Rep. 8: 812015 (12.01.1985), Signatur M. Shalaby; Serie 200/ﺹ (Sicherheitsfaden Typ 1)
P-57/M-8: Rep. 9: 801045 (01.04.1985), Signatur A. Negm; Serie 200/ﺹ (Sicherheitsfaden Typ 1)
P-57/M-8: Rep. 10: 803057 (03.05.1987), Signatur S. Hamed; Serie 200/ﺹ (Sicherheitsfaden Typ 1)
P-57/M-8: Rep. 11: 803057 (03.05.1987), Signatur S. Hamed; Serie 200/ﺹ (Sicherheitsfaden Typ 2)
P-57/M-8: Rep. 12: 906117 (06.11.1997), Signatur I. H. Mohamed; Serie 200/ﺹ (Sicherheitsfaden Typ 3)
P-57/M-8: Rep. 13: 906117 (06.11.1997), Signatur I. H. Mohamed; Serie 200/ﺹ (Sicherheitsfaden Typ ?)
P-57/M-8: Rep. 14: 05/08/2001, Signatur I. H. Mohamed; Serie 300/ﺹ (Sicherheitsfaden Typ ?)
P-57/M-8: Rep. 15: 09/10/2002, Signatur M. Abou El Oyoun; Serie 300/ﺹ (Sicherheitsfaden Typ ?)
P-57/M-8: Rep. 16: 31/10/2005, Signatur F. A. El Okda II; Serie 300/ﺹ (Sicherheitsfaden Typ ?)
Es gibt keine 25-Piastres-Ersatznoten mit der Signatur von A. Zendo


50 Piastres

P-43/M-6: Rep. 1: 02.12.1967, Signatur A. Nazmy; Serie ﺥ (Sicherheitsfaden Typ 1)
P-43/M-6: Rep. 2: 03.04.1971, Signatur A. Zendo; Serie ﺥ (Sicherheitsfaden Typ 1)
P-43/M-6: Rep. 3: 02.01.1978, Signatur M. Ibrahim; Serie ﺥ (Sicherheitsfaden Typ 1)
P-55/M-7: Rep. 4: 801011 (01.01.1981), Signatur M. Ibrahim; Serie 200/ﻍ (Sicherheitsfaden Typ 1)
P-55/M-7: Rep. 5: 801011 (01.01.1981), Signatur M. Shalaby; Serie 200/ﻍ (Sicherheitsfaden Typ 1) - M. Shalaby trat das Amt des Gouverneurs erst am 27.02.1982 an.
P-58/M-8: Rep. 6: 802075 (02.07.1985), Signatur A. Negm; Serie 200/ﻍ (Sicherheitsfaden Typ 1)
P-58/M-8: Rep. 7: 801027 (01.02.1987), Signatur S. Hamed; Serie 300/ﻍ (Sicherheitsfaden Typ 1)
P-58/M-8: Rep. 8: 801027 (01.02.1987), Signatur S. Hamed; Serie 300/ﻍ (Sicherheitsfaden Typ 2)
P-58/M-8: Rep. 9: 918104 (18.10.1994), Signatur I. H. Mohamed; Serie 300/ﻍ (Sicherheitsfaden Typ 2)
P-58/M-8: Rep. 10: 924055 (24.05.1995), Signatur I. H. Mohamed; Serie 400/ﻍ (Sicherheitsfaden Typ 2)
P-62/M-9: Rep. 11: 924055 (24.05.1995), Signatur I. H. Mohamed; Serie 400/ﻍ (Sicherheitsfaden Typ 2)
P-62/M-9: Rep. 12: 924055 (24.05.1995), Signatur I. H. Mohamed; Serie 400/ﻍ (Sicherheitsfaden Typ 3)
P-62/M-9: Rep. 13: 19/11/2001, Signatur M. Abou El Oyoun; Serie 400/ﻍ (Sicherheitsfaden Typ ?)
P-62/M-9: Rep. 14: 28/12/2003, Signatur F. A. El Okda II; Serie 400/ﻍ (Sicherheitsfaden Typ ?)


1 Pound

P-44/M-9: Rep. 1: 11.05.1968, Signatur A. Nazmy; Serie ﺩ (Sicherheitsfaden Typ 1)
P-44/M-9: Rep. 2: 02.02.1971, Signatur A. Zendo; Serie ﺩ (Sicherheitsfaden Typ 1)
P-44/M-9: Rep. 3: 02.01.1977, Signatur M. Ibrahim; Serie ﺩ (Sicherheitsfaden Typ 1)
P-44/M-9: Rep. 4: 21.02.1978, Signatur M. Ibrahim; Serie ﺩ (Sicherheitsfaden Typ 1)
P-50/M-10: Rep. 5: 729058 (29.05.1978), Signatur M. Ibrahim; Serie ﻝ; KN 6stellig (Sicherheitsfaden Typ 1) - Die Existenz dieser Ersatznote ist fraglich, reported not confirmed.
P-50/M-10: Rep. 6: 715059 (15.05.1978), Signatur M. Ibrahim; Serie ﻝ; KN 7stellig (Sicherheitsfaden Typ 1)
P-50/M-10: Rep. 7: 802010 (02.01.1980), Signatur M. Ibrahim; Serie 200/ﻝ (Sicherheitsfaden Typ 1)
P-50/M-10: Rep. 8: 802010 (02.01.1980), Signatur M. Shalaby; Serie 200/ﻝ (Sicherheitsfaden Typ 1) - M. Shalaby trat das Amt des Gouverneurs erst am 27.02.1982 an.
P-50/M-10: Rep. 9: 802055 (02.05.1985), Signatur A. Negm; Serie 200/ﻝ (Sicherheitsfaden Typ 1)
P-50/M-10: Rep. 10: 816116 (16.11.1986), Signatur S. Hamed; Serie 200/ﻝ (Sicherheitsfaden Typ 1)
P-50/M-10: Rep. 11: 801047 (01.04.1987), Signatur S. Hamed; Serie 300/ﻝ (Sicherheitsfaden Typ 1)
P-50/M-10: Rep. 12: 801047 (01.04.1987), Signatur S. Hamed; Serie 300/ﻝ (Sicherheitsfaden Typ 2)
P-50/M-10: Rep. 13: 917103 (17.10.1993), Signatur I. H. Mohamed; Serie 300/ﻝ (Sicherheitsfaden Typ 2)
P-50/M-10: Rep. 14: 917024 (17.02.1994), Signatur I. H. Mohamed; Serie 400/ﻝ (Sicherheitsfaden Typ 2)
P-50/M-10: Rep. 15: 917024 (17.02.1994), Signatur I. H. Mohamed; Serie 400/ﻝ (Sicherheitsfaden Typ 3)
P-50/M-10: Rep. 16: 922049 (22.04.1999), Signatur I. H. Mohamed; Serie 500/ﻝ (Sicherheitsfaden Typ 3)
P-50/M-10: Rep. 17: 922049 (22.04.1999), Signatur I. H. Mohamed; Serie 500/ﻝ (Sicherheitsfaden Typ ?)
P-50/M-10: Rep. 18: 20/11/2001, Signatur M. Abou El Oyoun; Serie 500/ﻝ (Sicherheitsfaden Typ ?)
P-50/M-10: Rep. 19?: 24/12/2003, Signatur F. A. El Okda I; Serie 500/ﻝ (Sicherheitsfaden Typ ?) - bisher noch nicht im Katalog
P-50/M-10: Rep. 20?: 11/03/2004, Signatur F. A. El Okda II; Serie 600/ﻝ (Sicherheitsfaden Typ ?) - bisher noch nicht im Katalog P-??/M-??: Rep. ?: 24/12/2007, Signatur F. A. El Okda II; Serie 700/ﻝ (Sicherheitsfaden Typ ?) - bisher noch nicht im Katalog


5 Pounds

P-45/M-9: Rep. 1: 01.01.1969, Signatur A. Nazmy; Serie ﺫ (Sicherheitsfaden Typ 1)
P-45/M-9: Rep. 2: 02.10.1976, Signatur M. Ibrahim; Serie ﺫ (Sicherheitsfaden Typ 1)
P-45/M-9: Rep. 3: 21.10.1978, Signatur M. Ibrahim; Serie ﺫ (Sicherheitsfaden Typ 1)
P-56/M-10: Rep. 4: 801021 (01.02.1981), Signatur M. Ibrahim; Serie 200/ﻙ (Sicherheitsfaden Typ 1); Kontrollnummer links oben
P-56/M-10: Rep. 5: 801021 (01.02.1981), Signatur M. Ibrahim; Serie 200/ﻙ (Sicherheitsfaden Typ 1); Kontrollnummer links mittig
P-56/M-10: Rep. 6: 801021 (01.02.1981), Signatur M. Shalaby; Serie 200/ﻙ (Sicherheitsfaden Typ 1) - M. Shalaby trat das Amt des Gouverneurs erst am 27.02.1982 an.
P-56/M-10: Rep. 7: 822045 (22.04.1985), Signatur A. Negm; Serie 200/ﻙ (Sicherheitsfaden Typ 1)
P-56/M-10: Rep. 8: 812116 (12.11.1986), Signatur S. Hamed; Serie 200/ﻙ (Sicherheitsfaden Typ 1)
P-59/M-11: Rep. 9: 802049 (02.04.1989), Signatur S. Hamed; Serie 200/ﻙ (Sicherheitsfaden Typ 2)
P-59/M-11: Rep. 10: 913064 (13.06.1994), Signatur I. H. Mohamed; Serie 200/ﻙ (Sicherheitsfaden Typ 2)
P-59/M-11: Rep. 11: 910046 (10.04.1996), Signatur I. H. Mohamed; Serie 300/ﻙ (Sicherheitsfaden Typ 2)
P-59/M-11: Rep. 12: 910046 (10.04.1996), Signatur I. H. Mohamed; Serie 300/ﻙ (Sicherheitsfaden Typ 3)
P-63/M-12: Rep. 13: 30/04/2002, Signatur M. Abou El Oyoun; Serie 300/ﻙ (Sicherheitsfaden Typ 4)
P-63/M-12: Rep. 14: 20/01/2004, Signatur F. A. El Okda II; Serie 300/ﻙ (Sicherheitsfaden Typ 4)
P-63/M-12?: Rep. 15?: 06/04/2006, Signatur F. A. El Okda II; Serie 400/ﻙ (Sicherheitsfaden Typ 4) - bisher noch nicht im Katalog
P-??/M-?: Rep. ?: 09/09/2008, Signatur F. A. El Okda II; Serie 500/ﻙ (Sicherheitsfaden Typ ?) - bisher noch nicht im Katalog
P-??/M-?: Rep. ?: 18/02/2010, Signatur F. A. El Okda II; Serie 600/ﻙ (Sicherheitsfaden Typ ?) - bisher noch nicht im Katalog
P-??/M-?: Rep. ?: 05/03/2013, Signatur H. Ramez; Serie 700/ﻙ (Sicherheitsfaden Typ ?) - bisher noch nicht im Katalog
Es gibt keine 5-Pounds-Ersatznoten mit der Signatur von A. Zendo.


10 Pounds

P-46/M-7: Rep. 1: 01.09.1969, Signatur A. Nazmy; Serie ﺭ (Sicherheitsfaden Typ 1)
P-46/M-7: Rep. 2: 15.06.1976, Signatur M. Ibrahim; Serie ﺭ (Sicherheitsfaden Typ 1)
P-46/M-7: Rep. 3: 29.01.1978, Signatur M. Ibrahim; Serie ﺭ (Sicherheitsfaden Typ 1)
P-46/M-7: Rep. 4: 16.09.1978, Signatur M. Ibrahim; Serie ﺭ (Sicherheitsfaden Typ 1)
P-51/M-8: Rep. 5: 707109 (07.10.1979), Signatur M. Ibrahim; Serie ﻑ (Sicherheitsfaden Typ 1)
P-51/M-8: Rep. 6: 802071 (02.07.1981), Signatur M. Ibrahim; Serie 200/ﻑ (Sicherheitsfaden Typ 1)
P-51/M-8: Rep. 7: 802071 (02.07.1981), Signatur M. Shalaby; Serie 200/ﻑ (Sicherheitsfaden Typ 1)- M. Shalaby trat das Amt des Gouverneurs erst am 27.02.1982 an.
P-51/M-8: Rep. 8: 810045 (10.04.1985), Signatur A. Negm; Serie 200/ﻑ (Sicherheitsfaden Typ 1)
P-51/M-8: Rep. 9: 818126 (18.12.1986), Signatur S. Hamed; Serie 200/ﻑ (Sicherheitsfaden Typ 1)
P-51/M-8: Rep. 10: 802047 (02.04.1987), Signatur S. Hamed; Serie 300/ﻑ (Sicherheitsfaden Typ 1)
P-51/M-8: Rep. 11: 910015 (10.01.1995), Signatur I. H. Mohamed; Serie 300/ﻑ (Sicherheitsfaden Typ 2)
P-51/M-8: Rep. 12: 910015 (10.01.1995), Signatur I. H. Mohamed; Serie 300/ﻑ (Sicherheitsfaden Typ 3)
P-64/M-9: Rep. 13: 31/08/2003, Signatur M. Abou El Oyoun; Serie 300/ﻑ (Sicherheitsfaden Typ 4)
P-64/M-9: Rep. 14: 15/09/2003, Signatur M. Abou El Oyoun; Serie 400/ﻑ (Sicherheitsfaden Typ 4)
P-64/M-9: Rep. 15?: 14/03/2004, Signatur F. A. El Okda II; Serie 400/ﻑ (Sicherheitsfaden Typ 4) - bisher noch nicht im Katalog
P-??/M-?: Rep. ?: 29/12/2009, Signatur F. A. El Okda II; Serie 600/ﻑ (Sicherheitsfaden Typ ?) - bisher noch nicht im Katalog
P-??/M-?: Rep. ?: 30/01/2007, Signatur F. A. El Okda II; Serie 500/ﻑ (Sicherheitsfaden Typ ?) - bisher noch nicht im Katalog
P-??/M-?: Rep. ?: 23/05/2012, Signatur F. A. El Okda II; Serie 700/ﻑ (Sicherheitsfaden Typ ?) - bisher noch nicht im Katalog
P-??/M-?: Rep. ?: 14/03/2013, Signatur H. Ramez; Serie 700/ﻑ (Sicherheitsfaden Typ ?) - bisher noch nicht im Katalog
Es gibt keine 10-Pounds-Ersatznoten mit der Signatur von A. Zendo


20 Pounds

P-48/M-1: Rep. 1: 05.07.1976, Signatur M. Ibrahim; Serie ﺱ (Sicherheitsfaden Typ 1)
P-52/M-2: Rep. 2: 706099 (06.09.1979), Signatur M. Ibrahim; Serie ﻡ (Sicherheitsfaden Typ 1)
P-52/M-2: Rep. 3: 806032 (06.03.1982), Signatur M. Shalaby; Serie 200/ﻡ (Sicherheitsfaden Typ 1)
P-52/M-2: Rep. 4: 808045 (08.04.1985), Signatur A. Negm; Serie 200/ﻡ (Sicherheitsfaden Typ 1)
P-52/M-2: Rep. 5: 807126 (07.12.1986), Signatur S. Hamed; Serie 200/ﻡ (Sicherheitsfaden Typ 1)
P-52/M-2: Rep. 6: 807126 (07.12.1986), Signatur S. Hamed; Serie 200/ﻡ (Sicherheitsfaden Typ 2)
P-52/M-2: Rep. 7: 928081 (28.08.1991), Signatur S. Hamed; Serie 300/ﻡ (Sicherheitsfaden Typ 2)
P-52/M-2: Rep. 8: 917104 (17.10.1994), Signatur I. H. Mohamed; Serie 300/ﻡ (Sicherheitsfaden Typ 2)
P-52/M-2: Rep. 9: 917104 (17.10.1994), Signatur I. H. Mohamed; Serie 300/ﻡ (Sicherheitsfaden Typ 3)
P-65/M-3: Rep. 10: 10/05/2001, Signatur I. H. Mohamed; Serie 300/ﻡ (Sicherheitsfaden Typ 4)
P-65/M-3: Rep. 10: 27/07/2003, Signatur M. Abou El Oyoun; Serie 300/ﻡ (Sicherheitsfaden Typ 4)
P-??/M-?: Rep. ?: 27/03/2008, Signatur F. A. El Okda II; Serie 500/ﻡ (Sicherheitsfaden Typ ?) - bisher noch nicht im Katalog
P-??/M-?: Rep. ?: 04/06/2009, Signatur F. A. El Okda II; Serie 600/ﻡ (Sicherheitsfaden Typ ?) - bisher noch nicht im Katalog
P-??/M-?: Rep. ?: 07/04/2011, Signatur F. A. El Okda II; Serie 700/ﻡ (Sicherheitsfaden Typ ?) - bisher noch nicht im Katalog
P-??/M-?: Rep. ?: 23/05/2013, Signatur H. Ramez; Serie 700/ﻡ (Sicherheitsfaden Typ ?) - bisher noch nicht im Katalog


50 Pounds

P-60/M-5: Rep. 1: 909023 (09.02.1993), Signatur S. Hamed; Serie 100/ﮪ (Sicherheitsfaden Typ 2)
P-60/M-5: Rep. 2: 902113 (02.11.1993), Signatur I. H. Mohamed; Serie 100/ﮪ (Sicherheitsfaden Typ 2)
P-60/M-5: Rep. 3: 902113 (02.11.1993), Signatur I. H. Mohamed; Serie 100/ﮪ (Sicherheitsfaden Typ 3)
P-60/M-5: Rep. 4: 001020 (01.02.2000), Signatur I. H. Mohamed; Serie 200/ﮪ (Sicherheitsfaden Typ 3)
P-66/M-6: Rep. 5: 21/11/2001, Signatur M. Abou El Oyoun; Serie 100/ﮪ (Sicherheitsfaden Typ 4)
P-66/M-6: Rep. 6: 23/05/2004, Signatur F. A. El Okda II; Serie 200/ﮪ (Sicherheitsfaden Typ 4)
P-??/M-?: Rep. ?: 26/08/2007, Signatur H. Ramez; Serie 300/ﮪ (Sicherheitsfaden Typ ?) - bisher noch nicht im Katalog
P-??/M-?: Rep. ?: 21/11/2010, Signatur H. Ramez; Serie 400/ﮪ (Sicherheitsfaden Typ ?) - bisher noch nicht im Katalog
P-??/M-?: Rep. ?: 11/04/2013, Signatur H. Ramez; Serie 400/ﮪ (Sicherheitsfaden Typ ?) - bisher noch nicht im Katalog


100 Pounds

P-53/M-6: Rep. 1: 916032 (16.03.1992), Signatur S. Hamed; Serie 100/ﻥ (Sicherheitsfaden Typ 1)
P-61/M-7: Rep. 2: 914094 (14.09.1994), Signatur I. H. Mohamed; Serie 100/ﻥ (Sicherheitsfaden Typ 2)
P-67/M-8: Rep. 3: 04/10/2000, Signatur I. H. Mohamed; Serie 100/ﻥ (Sicherheitsfaden Typ 4)
P-67/M-8: Rep. 4: 11/06/2002, Signatur M. Abou El Oyoun; Serie 100/ﻥ (Sicherheitsfaden Typ 4)
P-67/M-8: Rep. 5?: 04/01/2004, Signatur F. A. El Okda II; Serie 100/ﻥ (Sicherheitsfaden Typ 4) - bisher noch nicht im Katalog
P-67/M-8: Rep. 6?: 04/06/2006, Signatur F. A. El Okda II; Serie 200/ﻥ (Sicherheitsfaden Typ 4) - bisher noch nicht im Katalog
P-??/M-?: Rep. ?: 17/02/2010, Signatur F. A. El Okda II; Serie 300/ﻥ (Sicherheitsfaden Typ ?) - bisher noch nicht im Katalog
P-??/M-?: Rep. ?: 20/02/2012, Signatur F. A. El Okda II; Serie 400/ﻥ (Sicherheitsfaden Typ ?) - bisher noch nicht im Katalog
P-??/M-?: Rep. ?: 17/02/2013, Signatur H. Ramez; Serie 400/ﻥ (Sicherheitsfaden Typ ?) - bisher noch nicht im Katalog


200 Pounds

P-68/M-?: Rep. 1?: 03/04/2007, Signatur F. A. El Okda II; Serie 100/ى (Sicherheitsfaden Typ 4) - bisher noch nicht im Katalog
P-??/M-?: Rep. ?: 19/02/2009, Signatur F. A. El Okda II; Serie 200/ى (Sicherheitsfaden Typ ?) - bisher noch nicht im Katalog



Sonstiges

  • Mit Dekret vom 16.04.1959 wurde von Präsident Nasser der Umlauf der 50-Pounds-Noten untersagt. Die Noten der 3. und 4. Ausgabe (P-26 und P-33) wurden daraufhin eingezogen. Neue Noten zu 50 Pounds wurden erst wieder mit der 5. Ausgabe vom 09.02.1993 ausgegeben (P-60).
  • Auch der Umlauf der 100-Pounds-Noten wurde untersagt; die Noten der 4. und 5. Ausgabe (P-27 und P-34) wurden ebenfalls eingezogen. Neue 100-Pounds-Noten – die 6. Ausgabe – wurden allerdings schon 1978 wieder ausgegeben (P-53).