Moneypedia:Willkommen

Aus Moneypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sei Mutig - Macht mit! Diese frei verfügbare Papiergeld-Enzyklopädie lebt vom "Nehmen und Geben". Unterstütze diese Seite, indem Du Deine Erfahrungen weitergibst.

Hier entsteht eine frei verfügbare Papiergeld-Enzyklopädie, deren Beiträge gemeinsam erarbeitet und genutzt werden können. Die Moneypedia wurde im September 2006 gestartet. Wir arbeiten zur Zeit an 4.898 Artikeln.

Dies ist ein offenes, unabhängiges Gemeinschaftsprojekt – von Sammler für Sammler. Sei mutig - mach mit!

Der Begriff »Moneypedia« setzt sich aus Geld und Encyclopedia zusammen. Die Moneypedia wird in einem Wiki-System in offener Zusammenarbeit erstellt. Wikis sind im Web verfügbare Seiten, die von jedem und jeder online geändert werden können. Sie sind durch Links verbunden (wie anderer Hypertext auch), lassen sich jedoch praktisch und leicht am Bildschirm in einer Editbox ändern.

Urheberrechte beachten

Bitte kopieren Sie auf keinen Fall ohne Einverständnis des Autors fremde Webseiten oder Texte, da dies Probleme mit dem Urheberrecht bringt. Selber schreiben macht sowieso viel mehr Spaß. Die Inhalte der Moneypedia unterliegen der Creative Commons Lizenz, das bedeutet,


Sie dürfen:

   * das Werk bzw. den Inhalt vervielfältigen, verbreiten und öffentlich zugänglich machen
   * Abwandlungen und Bearbeitungen des Werkes bzw. Inhaltes anfertigen

Zu den folgenden Bedingungen:

   * Namensnennung — Sie müssen den Namen des Autors/Rechteinhabers in der von ihm festgelegten Weise nennen.
   * Keine kommerzielle Nutzung — Dieses Werk bzw. dieser Inhalt darf nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden.
   * Weitergabe unter gleichen Bedingungen — Wenn Sie das lizenzierte Werk bzw. den lizenzierten Inhalt bearbeiten oder in anderer Weise erkennbar
     als Grundlage für eigenes Schaffen verwenden, dürfen Sie die daraufhin neu entstandenen Werke bzw. Inhalte nur unter Verwendung 
     von Lizenzbedingungen weitergeben, die mit denen dieses Lizenzvertrages identisch oder vergleichbar sind.

Was ist das Besondere an der Moneypedia?

Was macht die Moneypedia zu etwas Besonderem, sagen wir es ruhig: Einzigartigem...... Im Gegensatz zu – meist mit sehr, sehr viel Engagement und Liebe gepflegten und teilweise sehr gut gemachten – Sammlerseiten diverser »Einzelkämpfer«, hat die Moneypedia – vor allem in Anbetracht der Größe, die die Moneypedia inzwischen erreicht hat – einige unschlagbare Vorteile:

  • Dauerhaftigkeit/ Beständigkeit: aus einer Änderung der persönlichen Lebensumstände/ Zeitmangel wegen Beruf, Famile etc./ Verschiebung der persönlichen Interessen/ Motivationsmangel/ etc. muss das Projekt niemals enden/ eingestellt werden. Wenn ein Sammler sich (zeitweilig oder für immer) verabschiedet, machen die anderen trotzdem weiter.
    Andere »Einzelkämpfer“-Sammlerprojekte können von dem/ den Verantwortlichen jederzeit vom Netz genommen werden. Das ist bei der Moneypedia so schon nicht mehr möglich! Es gibt regelmäßige Sicherungen der gesamten Moneypedia, die inzwischen bei mehreren Sammlern auf der lokalen Festplatte liegen und die bei Bedarf unter einer anderen Web-Adresse weiter betrieben werden könnten. Die Moneypedia gehört allen – und keinem.
  • Aktualität: Die Moneypediapedia lebt! Und das kann man sogar sehr schön sehen. Änderungen, die sich durch die laufende Handlung ergeben – auch und vor allem, wenn »uralte« Themen wieder aufgegriffen werden – können kurzfristig eingearbeitet werden. Dies gelingt anderen Sammler-Projekten, die eine ähnliche Zielrichtung wie die Moneypedia verfolgen, meist nicht oder nicht in dieser Form; hier nur kopierte Lexikonartikel, die aus Copyright-Gründen nicht geändert werden dürfen, dort ein »Einzelkämpfer«, der gar nicht die Zeit hat, die vielen laufenden Aktualisierungen und neuen Informationen nachzupflegen.
  • Korrektheit der Daten: Fehler passieren immer und überall und jedem, nicht zuletzt in einem offenen System wie es ein Wiki darstellt. Der große Vorteil eines Wikis ist aber, dass viele andere mitlesen und sofort ohne große Umstände die Möglichkeit haben, gefundene Fehler zu beseitigen. Genial! Woanders stolpert man immer wieder über Fehler oder Dinge, die man sofort aus dem Kopf ergänzen/ erweitern könnte, hat aber keine Chance, unmittelbar und sofort irgend etwas zu tun.
    Vandalismus kommt schon mal vor, die Vandalen merken aber bald, dass ihre Aktionen ohne großen Aufwand sehr schnell wieder rückgängig gemacht werden können – und geben schnell auf.
  • Das Informationsnetz/ Die Verknüpfung aller Informationen: Durch die Links zwischen den Artikeln, gelingt es sehr schnell, sich zu einem Thema umfassend zu informieren.
  • Teamarbeit/ Teammotivation: Es macht einfach mehr Spaß, mit anderen an so einem Projekt zu arbeiten. Und vor allem nicht nur jeder an seiner eigenen Baustelle sondern an den selben Texten! Zu sehen, wie ein eigener guter Artikel plötzlich immer besser wird! Zu merken, dass eine riesige Baustelle im Team gar nicht mehr sooo groß ist! Mit anderen über die beste Vorgehensweise zu diskutieren und merken, dass man allein gar nicht oder nie so schnell auf die beste Lösung gekommen wäre!
  • Urheberrecht: Eins kann und muss man jedem Interessierten ganz klar sagen: wer unter seiner Arbeit gern seinen Namen sehen möchte und die eigene Arbeit mit – meist durchaus berechtigten! – Stolz vorzeigen möchte, wäre bei der Moneypedia, und Wikis ganz allgemein, falsch aufgehoben. Außer in der Versionsliste eines Artikels und unter »Meine Beiträge“/ »Benutzerbeiträge« taucht der eigene Name später nie mehr auf.
  • Kostenlos: Die Moneypedia wird ausschließlich über Moneypedia:Spenden und Werbung finanziert.