José Miguel Carrera

Aus Moneypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Biographie von José Miguel Carrera

Bio jose miguel carrera.jpg

José Miguel Carrera lebte von 1785 bis 1821. Bis zu den napoleonischen Kriegen in Europa war Chile sowie der Grossteil Süd- und Mittelamerikas fest in spanischer Hand. Durch Napoleon I wurde der spanische König Karl IV zur Abdankung zugunsten seines Sohnes Ferdinand VII gezwungen, der jedoch auch bald auf seinen Thron zugunsten Napoleons Bruder Joseph verzichten musste.
In Chile fand zwar eine Revolution statt, der an die Macht gekommene Carrera betrachtete sich jedoch als Statthalter Ferdinands. Auch nach dem Zerfall von Napoleons Reich blieb Chile eine koloniale Provinz und Carrera herrschte als Generalkapitan.
Geboren in Santiago de Chile, kämpfte er auf spanischer Seite in Europa, kehrte nach Chile zurück und wurde zum Präsidenten gewählt. Er gründete unter anderem die erste Druckerei und war Herausgeber der Zeutschrift "La Aurora". Doch durch sein autoritäres Auftreten brachte er die Chilenen gegen sich auf, er wurde seiner Ämter als Präsident und Oberbefehlshaber der Armee enthoben.


Chile: P-146, 1.000 Escudos

Chile 0146 1000Escudos Vs.jpg