Fenstergeld

Aus Moneypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Fenstergeld, eine Erfindung aus Deutschland und ist auf kursgültigen Banknoten im Einsatz. Dabei handelt es sich um eine fingernagelgroße, durchsichtige Fensteröffnung im Papier, die mit einer einer Sicherheitsfolie bedeckt wurde. Hält man die Folie abwechselnd vor hellen und dunklen Hintergrund, zeigt sie unterschiedliche Motive. Die Folie ist mit einem speziellen Material beschichtet, das auf dem Markt nicht erhältlich ist.

Druckerei Giesecke & Devrient

Testnoten von Giesecke & Devrient

1. GENERATION 2005
2-g&d-2k5-01-a.jpg

Porträt von Johannes Gutenberg und Zeitleiste mit Geburtsjahren berühmter Menschen unserer Weltgeschichte.

2-g&d-2k5-01-b.jpg

Bewegliche Lettern der Buchstaben VARIFEYE und Zeitleiste mit besonderen menschlichen Ereignissen von Beginn der Menschheit bis Gutenbergdruck.

Ausgegeben: 2005
Designer: Gerstätter Consulting
Signum: Dr. Walter Schlebusch und Michael Böhm
Größe:
Auflagehöhe:



2. GENERATION 2007
VARIANTE 1 mit großem Fenster
2-g&d-2k8-01-a.jpg

Porträt einer Frau die Yvonne genannt wird.

2-g&d-2k8-01-b.jpg

Liste mit den Sicherheitsmerkmalen

Variante 2 mit Sternen
2-g&d-2k8-02-a.jpg

Porträt einer Frau die Yvonne genannt wird.

2-g&d-2k8-02-b.jpg

Liste mit den Sicherheitsmerkmalen

Ausgegeben: 2007
Designer: Gerstätter Consulting
Signum: Dr. Walter Schlebusch und Michael Böhm
Größe: 160 mm x 75 mm
Auflagehöhe:

Banknoten von Giesecke & Devrient

20 LEWA BULGARIEN

Bul-020-01-a.jpg

Gedenkausgabe anlässlich des 120. Jahrestags der erstmaligen Emission der bulgarischen Währung. Torbogen, Statue eines Mannes.

Bul-020-01-b.jpg

Gebäude, sitzende Frau, Faksimiledruck von Bulgarien P-A1 20 Lewa Slato 1885

Ausgegeben: 15. September 2005
Designer: Kiril Gogov
Signum: Petko Krastev und Ivan Iskrov
Größe: 134 mm x 74 mm
Auflagehöhe: 250.000 Stück



Chemische Analyse des Polymerpatches
Material: Polyester (Polyethylen-Terephthalat) mit einer Schmelztemperatur von 255 °C
monomere Struktur: (-CO-C6H4-CO-O-CH2-CH2-O-)n
Dicke: 25 µm
Info: Polyethylen-Terephthalat (auch bekannt als PET, PETE, PETP) ist ein thermoplastisches Granulat aus der Familie der Polyester-Stoffe


100 LATU LETTLAND

Druckerei De La Rue

Testnoten von De La Rue

Banknoten von De La Rue