Buch: Das Geldwesen der deutschen Kolonien

Aus Moneypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Geldwesen der deutschen Kolonien

Fachbuch


Produktinformation

Autor: Matthias Deeker
Seiten: 73 + XIII Tafeln
Verlag: Dissertation Münster
Auflage: 1913
Sprache: Deutsch

Buchinformation

Das Buch gibt einen guten Überblick über das Geldwesen in den ehemaligen deutschen Kolonien. Dies gilt besonders für die rechtliche Seite.

Inhaltsverzeichnis

1. Abschnitt: Das Geldwesen Afrikas und der Südsee, mit Ausnahme Ostafrikas

     1. Kapitel: Bis zur Reichskanzlerverordnung vom 1. Februar 1905
     - 2. Südwestafrika
     - 3. Kamerun
     - 4. Togo
     - 5. Südseekolonien
          1. Neu-Guinea
          2. Marschallinseln
          3. Karolinen, Marianen, Palau
          4. Samoa
     2. Kapitel: Seit der Reichskanzlerverordnung vom 1. Februar 1905
     - 6. 1. Das allgemeine Münzrecht
          2. Besonderheiten in den einzelnen Kolonien
     - 7. Deutsch-südwestafrika
     - 8. Kamerun
     - 9. Togo
     -10. Neu-Guinea
     -11. Samoa

2. Abschnitt: Das Geldwesen in Deutsch-Ostafrika

     -12. Allgemeines
     -13. Anknüpfung an die vorgefundenen Münzverhältnisse (bis zur Münzverordnung vom 28. Februar 1904)
     -14. Verbindung der deutsch-ostafrikanischen Geldverhältnisse mit der Reichsmarkrechnung
     -15. Ausbau des neuen Münzsystems

3. Abschnitt: Das Geldwesen in Kiautschou

     -16. Das chinesische Geldwesen im Allgemeinen
     -17. Die einzelnen chinesischen Geldsorten
     -18. Der deutsche Einfluß auf das chinesische Geldwesen