Buch: Billetes del Paraguay

Aus Moneypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Billetes del Paraguay

Billetes del Paraguay

Fachbuch


Produktinformation

Autor: Miguel Ángel Pratt Mayans & Carlos Alberto Pusineri Scalla (†)
Seiten: 264
Verlag: Eigenverlag
Auflage: 2. Auflage 2008
Sprache: Spanisch

online bestellen:
ISBN 978-9995320362

Buchinformation

Dieses Buch im Rosenberg-Format beinhaltet die Banknoten des Staates und der jeweiligen Zentralbank.
Gegliedert ist das Buch in mehrere Kapitel. Begonnen wird mit den ersten Ausgaben des Staates aus dem Jahr 1870. Die Geldscheine werden zusammengefasst und sind dann nach Nominalen geordnet. Interessanter Zusatz: teilweise wird das Gesetz, welches die Ausgabe reglementierte, im Wortlaut abgedruckt.
Die Angaben bei den einzelnen Banknoten sind recht umfangreich. So werden Ausgabejahr, Größe, Farbe, Serie, Signatur, Ausgabestelle, Druckerei und mehr angegeben. Auch Werteinschätzungen sind vorhanden, sie belaufen sich meist auf 3 Erhaltungsstufen und sind in US-Dollars angegeben. Sie scheinen jedoch mehr auf den Markt in Paraguay als den außerhalb des Landes zugeschnitten zu sein, denn die Angaben für einige aktuellere Stücke sind wohl etwas zu hoch gegriffen.
Die Banknoten werden verkleinert, aber fabrig dargestellt - und in vielen Fällen auch mit der Rückseite. Eine Motivbeschreibung wird jedoch nur in den seltensten Fällen geliefert.
Besonders herausragend sind die Signaturaufzählungen, denn jede einzelne Signatur wird mit Bild dargestellt. Dies ist ein deutliches Plus gegenüber dem SCWPM, der oftmals nur lapidar vermerkt two signature varieties. Nachteilig ist aber, dass die Klassifizierungsgründe des SCWPM keine Berücksichtigung finden. Denn so kann man zwar nach dem Katalog alle Signaturen sammeln, kann aber im ungünstigen Fall die entsprechende SCWPM-Nummer nicht haben. Dies trifft etwa bei P-200 zu, der im SCWPM nach der Position der beiden Kontrollnummern unterschieden wird, im Paraguay-Katalog aber nur nach den Signaturen berücksichtigt wird. Es kommt jedoch zu Überschneidungen.
Am Schluss des Buches finden sich, nach den Emisiones Provisionales, die die Banknoten der Okkupation und der Tramway Light & Power Co beinhalten, Specimen der verschiedensten Scheine.
Unbedingt als positiv zu bewerten ist das handliche Format, welches diesen Katalog leicht transportierbar macht; desweiteren der günstige Verkaufspreis (empfohlen werden $25).