Andrés Quintana Roo

Aus Moneypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Biographie von Andrés Quintana Roo

BIO Don Andrés Quintana Roo.JPG

Andrés Quintana Roo war ein mexikanischer Politiker und Autor. Er gehörte zu den maßgeblichen Unterstützern der Unabhängigkeitsbewegung in Mexiko gegen die Kolonialmacht Spanien.
Quintana Roo wurde am 30.11.1787 in Mérida im Bundesstaat Yucatán als Sohn kanarischer Einwanderer geboren. Sein Vater verfügte über die erste Druckerpresse in Yucatán und gab eine lokale Zeitung heraus. Dabei geriet er wegen einiger veröffentlichter Beiträge in Konflikt mit der spanischen Kolonialverwaltung und wurde verhaftet.
Andrés Quintana Roo erlangte seine Schulbildung am Priesterseminar San Ildefonso de Mérida, wo er auch seinen Hang zu Schreiben entdeckte. Ab 1808 studierte er dann Rechtswissenschaften an der Real y Pontificia Universidad de Nueva España in Mexiko-Stadt. Anschliessend arbeitete er in einer Anwaltskanzlei. Hier lernte er seine spätere Frau Leona Vicario kennen. Die Beziehung gestaltet sich jedoch schwierig, da ihr Onkel ein überzeugter und einflussreicher Royalist war und die Ehe seiner Nichte mit einem Unterstützer der Unabhängigkeit verweigerte. Sie blieben jedoch in Kontakt, auch als Quintana Roo vollständig zu den Aufständischen überwechselte. Leona Vicario beschaffte weiter Informationen und Finanzmittel für die Auständischen. 1813 wurde dies entdeckt und Leona Vicario verhaftet. Sie konnte jedoch fliehen und heiratete schliesslich in Tlalpujahua Andrés Quintana Roo ohne den Segen ihrer Familie.
Ende 1813 nahm Quintana Roo am Kongress von Chilpancingo teil, war massgeblich an der Ausarbeitung der Mexikanischen Unabhängigkeitserklärung beteiligt und ist einer ihrer Unterzeichner. Nach dem endgültigen Sieg über Spanien 1821 wurde Quintana Roo vom mexikanischen Kaiser in verschiedene Ämter berufen. So war er von 1822 bis 1823 Staatssekretär im Außenministerium und von 1824 bis 1827 Richter am Mexikanischen Obersten Gerichtshof. Zudem war er Mitglied der Verfassungsgebenden Versammlung, die die Mexikanische Verfassung von 1824 ausarbeitete. Ferner war Quintana Roo für den Bundesstaat México Abgeordneter im mexikanischen Parlament. Am 15. April 1851 starb Quintana Roo in Mexiko-Stadt.
Heute ist der mexikanische Bundesstaat Quintana Roo auf der Halbinsel Yucátan nach ihm benannt. Zwischen 1985 und 1992 fand sich sein Porträt auf den mexikanischen Banknoten zu 20.000 Pesos bzw. 20 Nuevos Pesos.


Mexico: P-91a, 20.000 Pesos, 1985-87, Porträt Andrés Quintana Roo

Mex-0091a-20000pesos-vs.jpg