Notgeld: Neukirchen b. Hl. Blut: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Moneypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Verweise)
(Eine dazwischenliegende Version desselben Benutzers wird nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
Neukirchen beim Heiligen Blut ist ein Markt im Landkreis Cham. <br>
+
Auch der Markt Neukirchen beim Heiligen Blut - amtlich Neukirchen b.Hl.Blut - hat 1923 Notgeld ausgegeben. Neukirchen beim Heiligen Blut ist ein Markt im Landkreis Cham. <br>
Die Legende der Wallfahrt geht zurück bis in die Zeit der Hussitenkriege im frühen 15. Jahrhundert.<br><br>
+
Namensgebend für den Ortsnamen ist die dortige Wallfahrtskirche.
 +
 
 +
Die Legende der Wallfahrt geht zurück bis in die Zeit der Hussitenkriege im frühen 15. Jahrhundert. 1420 brachte eine Bauersfrau eine Marienstatue aus dem nahe gelegenen böhmischen Dorf Loučim aus der dortigen Kirche. Der Legende nach wollte ein Hussitenführer 1450 diese mit einen Schwerthieb zu zerstören, worauf Blut ausgetreten sein soll.
 +
 
 +
<br><br>
 
[[Bild:Neukirchenfoto.jpg|thumb|none|300px|'''Wallfahrtskirche in Neukirchen''']]<br>
 
[[Bild:Neukirchenfoto.jpg|thumb|none|300px|'''Wallfahrtskirche in Neukirchen''']]<br>
 
Postleitzahl 4-stellig: 8497<br>
 
Postleitzahl 4-stellig: 8497<br>
 
Postleitzahl 5-stellig: 93453<br>
 
Postleitzahl 5-stellig: 93453<br>
  
KFZ Kennzeichen: CHA, KÖZ, ROD, WÜM
+
Neukirchen ist keine Stadt und hatte nie ein eigenes KFZ-Kennzeichen. Vor der Gebietsreform 1972 gehörte es zum Landkreis Kötzting (KÖZ).
 
<br>
 
<br>
  
Zeile 172: Zeile 176:
 
* [http://www.kenom.de/suche/-/DEFAULT%253A%2528neukirchen+AND+blut%2529+OR+FULLTEXT%253A%2528neukirchen+AND+blut%2529+OR+NORMDATATERMS%253A%2528neukirchen+AND+blut%2529+OR+UGCTERMS%253A%2528neukirchen+AND+blut%2529/1/-/-/ Kenom Virtuelles Münzkabinett]  <br>
 
* [http://www.kenom.de/suche/-/DEFAULT%253A%2528neukirchen+AND+blut%2529+OR+FULLTEXT%253A%2528neukirchen+AND+blut%2529+OR+NORMDATATERMS%253A%2528neukirchen+AND+blut%2529+OR+UGCTERMS%253A%2528neukirchen+AND+blut%2529/1/-/-/ Kenom Virtuelles Münzkabinett]  <br>
 
* Siehe auch [[Regionalgeld: Neukirchen b. Hl. Blut]]<br>
 
* Siehe auch [[Regionalgeld: Neukirchen b. Hl. Blut]]<br>
* Benachbarte Orte mit eigenem Notgeld: [[Notgeld: Furth im Wald|Furth im Wald]]
+
* Benachbarte Orte mit eigenem Notgeld: [[Notgeld: Furth im Wald|Furth im Wald]], [[Notgeld:_Kötzting|Kötzting]]
 
* Zurück zur Übersicht über die [[Notgeldgalerie]] <br>
 
* Zurück zur Übersicht über die [[Notgeldgalerie]] <br>

Version vom 14. August 2019, 20:34 Uhr

Auch der Markt Neukirchen beim Heiligen Blut - amtlich Neukirchen b.Hl.Blut - hat 1923 Notgeld ausgegeben. Neukirchen beim Heiligen Blut ist ein Markt im Landkreis Cham.
Namensgebend für den Ortsnamen ist die dortige Wallfahrtskirche.

Die Legende der Wallfahrt geht zurück bis in die Zeit der Hussitenkriege im frühen 15. Jahrhundert. 1420 brachte eine Bauersfrau eine Marienstatue aus dem nahe gelegenen böhmischen Dorf Loučim aus der dortigen Kirche. Der Legende nach wollte ein Hussitenführer 1450 diese mit einen Schwerthieb zu zerstören, worauf Blut ausgetreten sein soll.



Wallfahrtskirche in Neukirchen

Postleitzahl 4-stellig: 8497
Postleitzahl 5-stellig: 93453

Neukirchen ist keine Stadt und hatte nie ein eigenes KFZ-Kennzeichen. Vor der Gebietsreform 1972 gehörte es zum Landkreis Kötzting (KÖZ).

Die Notgeldbanknoten sind, mit Ausnahme eines 100.000 Mark, alle einseitig bedruckt.

Bekannte Varianten

Kennnummer

Prinzipiell kann jede der Notgeldscheine aus Neukirchen in 3 mal 3 Varianten auftreten.

Die Kennnummer tritt in folgenden Varianten auf:

a) handgeschrieben
b) gedruckt
c) nicht vorhanden ("Remainder")

Es ist nicht auszuschließen, dass in der Inflationszeit auch die nummernlosen Remainder ausgegeben wurden.

Ohne KN, Remainder
KN handgeschrieben
KN gedruckt

Signatur

Die Unterschrift tritt in folgenden Varianten auf:

a) handgeschrieben (von Karl "Jogl" Weber, Bürgermeister von 1918 bis 1935
b) gestempelt (blaue Stempelfarbe: "i.V. A. Hoermann")
c) gedruckt (Farbe der Banknote: "i.V. A. Hoermann")


Unterschrift: Weber
Unterschrift: i.V. A. Hoermann (gestempelt)
Unterschrift: i.V. A. Hoermann(gedruckt)


Ob jede der 9 möglichen Kombinationen bei jeder Note auftaucht, ist nicht bekannt.

Farbton

Weiter könnte man die Druckfarbe unterscheiden (hellbraun, drinkelbraun bis hin zu schwarz - hellgrün, dunkelgrün bis hin zu schwarz). Farbvarianten sind jedoch eher als Druckzufälligkeiten zu betrachten.

Weitere Varianten

Der exakte Abstand der Buchstaben, die Position einzelner Elemente im Druckbild können variieren. Es existieren auch Noten ohne Stempel.




Die Wertstufen

10.000 Mark "Neukirchen hl. Blut"

Beim Zehntausender existiert vermutlich nur ein Grundtypus und eine echte Variante (KN gedruckt - Unterschrift braun). Es können jedoch leichte Unterschiede im Druckbild auftreten, so soll der Abstand der Buchstaben "i." und "V." variieren oder aber auch die genaue Position der mitgedruckten Unterschrift. Die Größe der Note beträgt ca. 112 x 89 mm.

Neukirchen: 10.000 Mark, VS
dunkelbraun., kleiner Abstand bei i.V.
Neukirchen: 10.000 Mark, VS
hellbraun., großer Abstand bei i.V.


20.000 Mark "GEMEINDERAT NEUKIRCHEN"

Es existieren zwei Ausgaben, die sich sowohl im genauen Wortlaut als auch im Schriftbild voneinander unterscheiden. Von der Banknote "20.000 Mark, Neukirchen" ("ohne Blut") sind folgende Varianten bekannt:


Neukirchen: 20.000 Mark, VS, Typ 1
KN gedruckt - Unterschrift braun
Neukirchen: 20.000 Mark, VS, Typ 1
Remainder - Unterschrift lila
Neukirchen: 20.000 Mark, VS, Typ 1
KN handschriftlich - Unterschrift lila


20.000 Mark "Gemeinderat Neukirchen hl. Bl."

Von der Banknote "20.000 Mark, Neukirchen hl. Blut" sind folgende Varianten bekannt:

Neukirchen: 20.000 Mark, VS, Typ 2
KN gedruckt -
Unterschrift braun
Neukirchen: 20.000 Mark, VS, Typ 2
KN handgeschrieben - Unterschrift lila
Diese Variante existiert auch mit Webers Unterschrift.
Neukirchen: 20.000 Mark, VS, Typ 2
KN gedruckt -
Unterschrift lila
Neukirchen: 20.000 Mark, VS, Typ 2
Remainder -
Unterschrift lila



50.000 Mark Typ 1 - 4

Gemeinderat Neukirchen, Fünfzigtausend
ohne "Blut"

Bei dieser möglicherweise ersten Variante fehlt der Zusatz "hl. Bl[ut]" bei der Ortsangabe.


Gemeinderat Neukirchen, hl. Bl., Fünfzigtausend
tiefes F, ohne Balken
Diese Note existiert zumindest als Remainder und mit handgeschriebener Seriennummer jeweils mit lila Unterschrift.
Gemeinderat Neukirchen, hl. Bl., Fünfzigtausend
tiefes F, mit Balken
Bisher sind zwei Varianten bekannt: Unterschrift "Weber" und violette Unterschrift "A. Hoermann", jeweils mit handgeschriebener KN
Gemeinderat Neukirchen, hl. Bl., Fünfzig-Tausend
Bindestrich

Einzig bisher bekannte Variante mit Bindestrich in der Wertangabe Fünfzig-Tausend.


Während der erste Typ Neukirchen ohne den Zusatz hl. Bl(ut)zu lesen ist, ist auf dem vierten Typ ein Bindestrich bei der Wertangabe Fünfzig-Tausend zu sehen.Typ 2 und Typ 3 (der derzeit nur als Rekonstuktion vorliegt) unterscheiden sich u.a. durch den Balken unter der Wertangabe.

100.000 Mark "Gemeinderat Neukirchen B. HL. BLUT"

Hier sind drei Ausgaben zu unterscheiden. Bei der vermutlich früheren Ausgabe ist auf der Rückseite die Wallfahrtskirche Neukirchen zu sehen, es ist der einzig bekannte Notgeldschein mit bedruckter Rückseite.



Neukirchen B. Hl. Blut: 100.000 Mark, VS
Neukirchen B. Hl. Blut: : 100.000 Mark, RS


Die Note existiert auch mit handgeschriebener KN und der Signatur Weber.


Neukirchen B. Hl. Blut: 100.000 Mark, VS
Neukirchen B. Hl. Blut: : 100.000 Mark, RS


Die Abmessungen betragen 160 x 95 mm.

100.000 Mark "Gemeinderat Neukirchen HL. BLUT"

Neukirchen Hl. Blut: : 100.000 Mark, Variante, ohne Serie
Neukirchen Hl. Blut: : 100.000 Mark, Variante, Serie B


Bei der später ausgebenen und größeren Variante des 100.000ers ist die Rückseite leer. Eine dritte Serie zeigt oberhalb der Kennummer den Vermerk "Serb. B.", der bei der zweiten Serie fehlt. Die Abmessung des Scheins beträgt 180 x 120 mm.


Verweise