Vereinigte Arabische Emirate: Arabischer Oryx

Aus Moneypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Arabischer Oryx

Oryx-Antilopen gibt es in Afrika und den arabischen Gebieten Westasiens. Der arabische Oryx (Oryx leucoryx) hat, anders als sein afrikanischer Verwandter, ein helles Fell, welches schon fast weiß erscheint. Dieses schützt ihn vor der Hitze der arabischen Wüste und ermöglicht es, auch bei sehr hohen Temperaturen zu überleben.
Intensives Jagen führte allerdings zur völlig Ausrottung der freilaufenden arabischen Exemplare Mitte des 20. Jahrhunderts. 1982 wurde begonnen, Nachzüchtungen aus Zoos auszuwildern, so auch in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Das Programm macht hier und auch in den anderen teilnehmenden Ländern gute Fortschritte, nur der ausgesetzte Bestand des Oman wurde fast vollständig von Jägern getötet und durch staatliche Maßnahmen nicht weiter geschützt. Dieses führte zum ersten aberkannten UNESCO-Weltkulturerbetitel in der Geschichte, welches den Oman 2007 traf.
2012 sollen in der Nähe von Abu Dhabi in den Vereinigten Arabischen Emiraten weitere Tiere in einer eingerichteten Schutzzone ausgesetzt werden.


Vereinigte Arabische Emirate, P-29b, 20 Dirhams, 2006, Vorderseite mit Abbildung eines arabischen Oryx

VAE, P-NEW(2006), 50 Dirhams, Vs.jpg