Ungarn: Parlamentsgebäude in Budapest

Aus Moneypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Parlamentsgebäude (Országház) in Budapest

Orszaghaz.jpg

1880 schrieb der ungarische Reichstag einen Wettbewerb für ein Parlamentsgebäude aus. Gewonnen hat diesen Wettbewerb Imre Steindl, der seine Pläne zwischen 1880 und 1884 ausarbeitete. 1904 konnte der Bau beendet werden. Stil dieser Zeitepoche war der Eklektizismus, am Parlamentsgebäude mischen sich Elemente von Neugotik, Neorenaissance und Neubarock.
Die Kuppel des 268 Meter langen Gebäudes ist 96 Meter hoch. Zwei Sitzungssäle bieten Platz für 450 bzw 300 Menschen. Das Gebäude wird durch 233 Statuen - davon sind 88 auf der äusseren Fläche - und verschiedene Wandgemälde verziert.




Ungarn: P-136, 100 Mio. Bilpengö, Rückseite

Ungarn P-136 100 Mio. Bilpengö Rs.jpg