Tomás Martinez

Aus Moneypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Biographie von Tomás Martínez Guerrero

Bio tomasmartinez.jpg

Tomás Martínez Guerrero war ein Militär und Politiker in Nicaragua.
Geboren wurde er am 21.12.1820 in Nagarote.
Schon früh bezog ihn sein Vater in seine Geschäfte mit ein. Mit Hilfe von Maultieren handelte dieser von der Stadt Leon aus mit Kaufleuten in Belize, Honduras und Guatemala.
Er geriet jedoch schon bald in die Wirren der Bürgerkriege zwischen den Städten Leon und Granada und musste auch die Invasion der Söldnerarmee des Amerikaners William Walker miterleben. Er verschrieb sich völlig dem Kampf gegen diese Truppen und erreichte letztlich den Rang eines Generals.
Nach der Vertreibung von William Walker wurde er zusammen mit Maximo Jerez vom 24.06. - 19.10.1857 Präsident einer provisorischen Regierung. Am 15.11.1857 gewann er dann die Wahlen und war bis zum 01.03.1867 Präsident von Nicaragua. Er versuchte das Land nach dem Bürgerkrieg wieder zu stabilisieren. Mit seiner Regierungszeit begann eine 35jährige Periode konservativer Regierungen in Nicaragua. Am 15.04.1858 gelang ihm durch einen Vertragsabschluss die Lösung des Grenzkonfliktes mit Costa Rica. Während seiner Regierung wurde auch 1858 eine neue Verfassung in Kraft gesetzt.
Er starb am 12.03.1873.


Nicaragua: P-110, 20 Córdobas, 1962, Porträt Martínez

Nicaragua-0110-20cordobas-vs.jpg