Somalia: 1.000 Shilin

Aus Moneypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

1.000 Shilin aus Somalia

Es existieren verschiedene Varianten. Die in Puntland verwendeten sind rötlicher als die in Mogadishu verwendeten 1.000-Shilin-Banknoten. Örtliche Kaufleute und sog. Warlords druckten diese Note illegalerweise nach und benutzen sie für ihre Geschäfte. Sie profitieren so vom Unterschied des Umtauschwerts zu den Druckkosten.
Es existiert jedoch keine irgendwie geartete Zentralbank, die diesem Treiben ein Ende bereiten könnte. Die gefälschten Noten haben Geldwert - wenn auch nur einen kleinen, weil die übrigen Leute sie akzeptieren.
Die provisorische Regierung in Mogadishu ist bemüht, diese komplett chaotische Situation zu bereinigen - bisher jedoch erfolglos und eine Änderung scheint nicht in Sicht zu sein.


P-37a, 1.000 Shilin, Vorderseite

Somalia P-37a Vs.jpg