Peru: Machu Picchu

Aus Moneypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Machu Picchu

Machu Picchu ist eine alte Stadt der Inka, die ungefähr um 1450 errichtet wurde, wahrscheinlich von dem Herrscher Pachacútec Yupanqui (1438-1471). Die Stadt liegt in den Bergen in 2.360m Höhe, von den 216 Gebäuden sind noch fast alle Außenmauern erhalten. Durch ihre versteckte Lage entging die Stadt der Zerstörung durch die spanischen Eroberer 1532. In Machu Picchu konnten in der Blütezeit etwa 1.000 Menschen leben.



Peru: P-111, 1.000 Soles de Oro, Rückseite

Peru P-111 1.000 Soles de Oro Rs.jpg


Peru: P-114, 100 Soles de Oro, Rückseite

Peru P-114 100 Soles de Oro Rs.jpg