Montserrat: Regierungsgebäude von Montserrat

Aus Moneypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Regierungsgebäude von Montserrat

Plymouth im Jahr 2004

Das Regierungsgebäude von Montserrat liegt in der alten Hauptstadt Plymouth. Nach dem Ausbruch des Vulkans Soufrière Hills 1995 musste die Hauptstadt 1997 aufgegeben werden und Brades wurde die neue provisorische Hauptstadt. Plymouth sowie auch das Regierungsgebäude wurden unter einer 12 Meter hohen Schicht aus Asche und Erde gegraben. Da der Vulkan immer noch aktiv ist und unregelmäßig Asche auf den Südteil der Insel herabregnet, rechnet man nicht damit, nach Plymouth zurückkehren zu können und man hat mit dem Bau einer neue Hauptstadt bei Little Bay begonnen.


Ostkaribische Währungsgemeinschaft: P-39g, 20 Dollars, 2000, Rückseite, mit Abbildung des Regierungsgebäudes von Montserrat

Ostkaribik P-39g Rs.jpg