Miguel Hidalgo

Aus Moneypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Biographie von Miguel Hidalgo y Costilla

Miguel-hidalgo.jpg

Miguel Hidalgo y Costilla war ein mexikanischer Priester und Unabhängigkeitskämpfer. Hidalgo war der Anführer der mexikanischen Unabhängigkeitsrevolte gegen die spanische Kolonialherrschaft.
Er wurde am 8.5.1753 in Pénjamo geboren.
Hidalgo studierte als Jugendlicher in Valladolid (dem heutigen Morelia) an der Schule San Nicolás Obispo. Hier verblieb er auch als Lehrkraft für Theologie, Philosophie und Ethik und wurde schließlich Rektor der Schule. 1792 wurde er zum Priester geweiht und übernahm die Leitung einer Pfarrei. Der liberal gesinnte Priester schloss sich 1808/1809 den Verschwörungszirkeln in der Stadt Queretaro an. Nach deren früher Aufdeckung wurde Hidalgo rechtzeitig gewarnt.
Angesichts der nahenden Verhaftung entschloss sich Hidalgo zum offenen Wiederstand und rief in den Morgenstunden des 16.09.1810 die Gläubigen in die Kirche, wo er zur bewaffneten Revolte aufrief.
Die von Hidalgo angeführte Bauernarmee eroberte rasch den Bundesstaat Guanajuatoan für sich.
In Celaya wurde Hidalgo zum Generalkapitän und damit zum formellem Führer der Rebellen ernannt.
Die Anhängerschaft liberal gesinnter Criollos verlor der Priester aber mit seinen Forderungen nach Sklavenbefreiung, Demokratie und sozial-wirtschaftlicher Reformen. Hinzu kam das Massaker an spanischen Männern, Frauen und Kindern der Stadt Guanajuato, die, verschanzt im städtischen Weizenhaus Alhóndiga, bei dessen Erstürmung am 28.09. mit Billigung von Hidalgo umgebracht wurden.
Am 17.10.1810 eroberte Hidalgo bereits Valladolid und später Guadalajara und marschierte mit seiner Armee auf Mexiko-Stadt zu. Am 14.01.1811 wurde seine Armee bei Calleja in der Schlacht von Puente Grande von spanischen Truppen geschlagen. Hidalgo wurde gefangen genommen und nach Chihuahua überführt.
Dort wurde er am 30.07.1811 im heutigen Regierungspalast standrechtlich erschossen. Sein Kopf wurde jahrelang an einer Ecke der Alhondiga als Abschreckung ausgestellt. Nach Erreichen der Unabhängigkeit wurden seine Gebeine am Monument der Unabhängigkeit in Mexiko-Stadt hinterlegt.
Trotz seines frühen Todes gilt er heute als "Vater" der mexikanischen Nation.


Mexico, P-61c, 100 Pesos, Porträt Miguel Hidalgo

Mexico-0061c-100pesos-3800145-vs.jpg