Mazedonien: Zerberus

Aus Moneypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zerberus

Das Mosaik vom Boden des Narthex (Narthex: 1. das Atrium der altchristlichen und mittelalterlichen Basilika; ein von Säulenhallen umgebener Vorhof; 2. Vorhalle der Kirche, oft reich mit Bauplastiken geschmückt. Früher wurden hier die Leichen niedergesetzt und gesegnet, bevor sie in die Kirche gebracht wurden) in der Großen Basilika in Heraklea symbolisiert das christliche Universum. Die Landschaft wird dargestellt mit fruchttragenden Bäumen, um die Vögel herumfliegen und zwischen denen sich Büsche und Tiere befinden. Der Hund Zerberus ist an einen Feigenbaum gebunden und symbolisiert den Wächter des Himmels.


Mazedonien: P-19a, 5.000 Denari, 1996, Rückseite, Abbildung eines Zerberus (Höllenhund)

Mazedonien P-19a rs.jpg