Mainz: Belagerung 1793

Aus Moneypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ausgaben während der Belagerung von Mainz 1793

Die französische Rheinarmee unter General Custine nahm Mainz am 21.10.1792 ein. Sie wurde vom 14.04. bis 23.7.1793 von einem Koalitionsheer unter dem preußischen General von Kalkreuth belagert. Die für Mainz bestimmte Kriegskasse war in Landau stecken geblieben, so dass bald Geldmangel herrschte. Die Bevölkerung nahm die französischen Assignaten aber nur zum halben Wert an.
Mit der Verordnung vom 09.05.1793 kam es zur 1. Ausgabe eines Belagerungsgeldes. Die französischen Assignaten wurden auf der leeren Rückseite handschriftlich auf den doppelten Wert erhöht. Die Scheine tragen 6 handschriftliche Signaturen:

  • d'Oyré - General und Kommandant von Mainz
  • Reubell - Regierungskommissar und Konventsmitglied
  • Schaal - Brigadegeneral und Kommandant von Kastel
  • Simon - Nationalkommissar
  • Hertzog - Armeezahlmeister
  • de Blanchard - Kriegskommissar


Neu gedruckte Scheine Monnoye de Siège im Mai 1793:

  • zwischen 12.05. und 12.06.1793 ausgegeben: 5 Sous. 3 handschriftliche Signaturen, ohne Serienbuchstabe.
    • Signaturvarianten: Simon, Schaal, Hertzog
  • zwischen 12.05. und 12.06.1793 ausgegeben: 10 Sous. 3 handschriftliche Signaturen, ohne Serienbuchstabe.
    • Signaturvarianten: Reubell, d'Oyré, de Blanchard (auch nur mit 1 Signatur von de Blanchard bekannt)
  • zwischen 19.05. und 12.06.1793 ausgegeben: 3 Livres. 3 handschriftliche Signaturen, ohne Serienbuchstabe.
    • Signaturvarianten: Reubell, d'Oyré, Hertzog

Scheine Juni/Juli 1793:

  • zwischen 12.06. und 23.07.1793 ausgegeben: 5 Sous. 3 Signaturen als Faksimilestempel, ohne Serienbuchstabe.
  • zwischen 12.06. und 23.07.1793 ausgegeben: 10 Sous. 3 Signaturen als Faksimilestempel, ohne Serienbuchstabe.
  • zwischen 12.06. und 23.07.1793 ausgegeben: 3 Livres. 3 Signaturen als Faksimilestempel, ohne Serienbuchstabe.
  • 5 Sous. 3 Signaturen als Faksimilestempel, Zusatz S.A. (Serie A).
  • 10 Sous. 3 Signaturen als Faksimilestempel, Zusatz S.A. (Serie A).
  • 3 Livres. 3 Signaturen als Faksimilestempel, Zusatz S.A. (Serie A).
  • 5 Sous. 3 Signaturen als Faksimilestempel, Zusatz S.B. (Serie B), Wasserzeichen: grosse Lilie im Kreis.
  • 10 Sous. 3 Signaturen als Faksimilestempel, Zusatz S.B. (Serie B), Wasserzeichen: grosse Lilie im Kreis.
  • 3 Livres. 3 Signaturen als Faksimilestempel, Zusatz S.B. (Serie B), Wasserzeichen: grosse Lilie im Kreis, aber auch ohne Wasserzeichen.


Bekannte Druckfehler:

  • écharger statt échanger bei 5 Sous der 1. (Mai) und 2. (Juni/Juli)-Serie
  • écharger statt échanger bei 10 Sous der 1. (Mai) und 2. (Juni/Juli)-Serie

Mainz PS-1477b, 3 Livres 1793

Mainz-PS-1477bo.jpg