Macao: Gedächtnishaus für Sun Yat-Sen

Aus Moneypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sun Yat-Sen Gedächtnishaus (Mansao Evocativa de Sun Yat-Sen)

Sun yat sen-memorial.jpg

Das Mansao Evocativa de Sun Yat-Sen befindet sich in der Rua de Silva Mendes in Macao. Dr. Sun Yat-Sen lebte in dem 1918 erbauten, ursprünglich zweistöckigen Ziegelbau, während er am Hong Kong College of Medicine for Chinese Medizin studierte. Mit Beginn seiner politischen Tätigkeit und der Vorbereitung der Revolution gegen die Qing-Dynastie lagerte er im Gebäude allerdings auch Sprengstoff. 1930 kam es jedoch infolge eines Unfalls zu einer Explosion, wobei das Gebäude durch das sich anschliessende Feuer vollständig zerstört wurde.
Ab 1932 baute Sun Yat-Sens Sohn Sun Ke das Gebäude nach eigenen Entwürfen als Denkmal für seinen Vater wieder auf. Das Haus ist eine dreistöckige Villa in neo-maurischem Stil mit einem Hinterhof, in dem eine Bronzestatur von Sun Yat-Sen steht. Bis zu ihrem Tode im Jahre 1952 wohnte hier seine erste Frau Sun Loo Shee. 1958 richtete man hier das Sun Yat-Sen Gedächtnishaus ein und machte es der Öffentlichkeit zugänglich. Im Gebäude befindet sich ein Museum mit Dokumenten, Fotografien und Erinnerungstücken an das Leben von Sun Yat-Sen und Chiang Kai-shek. Zudem brachte man auch einige der ursprünglichen Möbel unter, die er einmal benutzte.


Macao: P-65a, 10 Patacas, 08.07.1991

Macao-P-0065a-10 Patacas-Vs.jpg