Kommunismus: Nordkorea

Aus Moneypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nach Ende der japanischen Herrschaft besetzte die Sowjetunion Korea nördlich des 38. Breitengrads.
1948 bilderte sich in dieser Einflußzone eine Demokratische Volksrepublik, die bis heute (2008) besteht.


Nordkorea, 5 Won, 1959, P-14, Regierungsgebäude im typischen "Stalin-Stil"


Nordkorea, 100 Won, 1959, P-17, Fabrik


Von 1948 bis zu seinem Tode 1994 war Kim Il-Sung der unumstrittene Führer Nordkoreas. Er wurde nach seinem Tode als ewiger Präsident bestätigt.


Nordkorea, 5.000 Won, 2002, P-46 (Vorderseite), Kim Il-Sung
Nordkorea, 5.000 Won, 2002, P-46 (Rückseite), Geburtsort von Kim Il-Sung


Kim il-Sung ist der Begründer der Juche-Ideologie, einer besonders strengen und kompromißlosen Form des Kommunismus.


Nordkorea, 50 Won, 1992, P-42, Intellektueller, Arbeiter und Bäuerin als Säulen der koreanischen Gesellschaft neben dem Juche-Monument

Inhaltsverzeichnis