Károly Lotz

Aus Moneypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Biographie von Károly Lotz

Bio karoly lotz.jpg

Károly Lotz wurde am 16.12.1833 in Homburg geboren, absolvierte aber schon die erste Malschule im ungarischen Pest. Er lernte dann weiter in Wien, an der Schule von Rath, wo er bald ein Gehilfe des Meisters wurde. Er kehrte nach Pest zurück, wo viele Gebäude mit seinen Fresken geschmückt wurden (Ungarisches Nationalmuseum, Redoute, Kunsthalle, Universitätsbibliothek, Adelspaläste).
Seine Lieblingsmotive auf seinen Fresken und in seinen Tafelgemälden waren die Landschaft und die Genrebilder. Doch auch mythologische Themen schuf er.


Ungarn: P-110a, 50 Pengö, 1945, Gemälde von Károly Lotz Ménes a zivatarban (Pferdeherde und aufziehender Sturm)

Ungarn 0110a 50Pengö Rs.jpg