José María Pino Suárez

Aus Moneypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Biografie von José María Pino Suárez

Bio pino suarez.gif

José María Pino Suárez war ein mexikanischer Poet und Politiker.
Er wurde am 08.09.1869 in Tenosique (Tabasco) geboren. Neben seiner Haupttätigkeit als Anwalt veröffentlichte er auch zahlreiche Gedichte, zwischen 1890 und 1894 hauptsächlich in der Zeitschrift El Peninsular.
1910 schloß sich Suárez der Partido Nacional Antirreeleccionista (Anti-Wiederwahl-Partei) von Francisco Ignacio Madero an. Er kämpfte in der folgenden Revolution an seiner Seite von Madero gegen die Regierung von Diktator Porfirio Díaz. Suárez organisierte dabei die Revolutionstruppen in Tabasco und Yucatan.
Nach dem Sieg der Revolution wurde er im November 1911 als Vize-Präsident in die Regierung von Francisco Ignacio Madero berufen. Diese Regierung wurde im Februar 1913 von General Victoriano Huerta gestürzt, der Madero und seine Anhänger verhaften ließ.
Suárez wurde am 22.02.1913 zusammen mit seinem Präsidenten bei einem angeblichen Fluchtversuch erschossen.


Mexico: PS-1071, 1 Peso, 1915, rechts Porträt José María Pino Suárez

Mexico S1071 1Peso Vs.jpg