John Alexander Macdonald

Aus Moneypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Biographie von John Alexander Macdonald

Bio Johnamacdonald.jpg

Sir John Alexander Macdonald war der erste Premierminister Kanadas.
Er wurde am 11.01.1815 in Glasgow (Schottland) geboren. Seine Eltern hatten 1811 geheiratet und wanderten 1820 nach der Pleite des Familienunternehmens auf der Suche nach neuem Wohlstand nach Kanada aus.
Macdonald wurde Rechtsanwalt und erwarb erstes Ansehen mit der Verteidigung amerikanischer Räuber während der Aufstände von 1837. 1843 heiratete er Isabella Clark (1811 - 1857); das Paar hatte zwei Kinder, der erste Sohn starb mit einem Jahr. Der zweite Sohn Hugh John wurde später Premier der Provinz Manitoba. 10 Jahre nach dem Tod seiner ersten Frau, 1867, ehelichte er Susan Agnes Bernard (1836 - 1920). Sie hatten eine Tochter.
1843 war auch das Jahr, in dem Macdonald seine politische Karriere begann. 1847 bekam er einen ersten Posten in der konservativen Regierung der Provinz von Kanada. Bei der nächsten Wahl verloren die Konservativen und Macdonald seinen Posten, er trat dann der Liberal-Konservativen Partei bei.
Sein nächster Posten war der des Vicepremiers der Provinz von Kanada unter Sir Étienne-Paschal Taché in Québec in den Jahren 1856 und 1857. Die folgende Wahl bedeutete das Ende dieser Regierung und Macdonald wurde Oppositionsführer. 1864 gewann er mit Taché erneut die Wahl und von nun an richtete sich Macdonalds Politik darauf aus, die britische Kolonien zu vereinigen, um ein stabiles Land zu bilden und um sich besser gegen die Angriffe der Amerikaner aus dem Süden zu schützen.
Um die häufigen Regierungswechsel in der Provinz Kanada zu verhindern, ging er mit seinen Gegnern eine große Koalition ein. Dieses war ein wichtiger Schritt in Richtung zum Bündnis. Die Jahre bis 1867 verbrachte Macdonald damit, die Gesetzgebung zu organisieren, die nötig war, um die Kolonien in das Land Kanada zu vereinigen. In der abschließenden Konferenz 1866 in London wurden die nötigen Vereinbarungen zur Einigung mit der englischen Regierung getroffen. 1867 beendete das britische Parlament die britsche Herrschaft in Nordamerika und das Dominion of Canada wurde gegründet. Die Provinz von Kanada wurde dann in die einzelnen Provinzen von Quebec und von Ontario geteilt.
Königin Victoria adelte John A. Macdonald für seine entscheidende Rolle bei der Bildung dieses Bündnisses. Bei der ersten Wahl im August 1867 gewann Macdonald und seine konservative Partei. Unter seiner Regierung wurde das Land maßgeblich vergrößert, so wurde Rupert's Land und das North-Western Territory von der Hudson's Bay Company gekauft. 1871 fügte das britische Parlament die Provinz British Columbia dem Land Kanada als 6. Provinz hinzu. Nach dem Beitritt von Prince Edward Island 1873 war Macdonald auch für die Gründung der Royal Canadian Mounted Police verantwortlich, um auch in den weiten Nordwestgebieten Recht und Gesetz durchzusetzen.
In diesem Jahr wurde Macdonald beschuldigt, im Zusammenhang mit dem Eisenbahnbau Bestechungsgelder genommen zu haben und musste zurücktreten. Die dann folgende Wahl verlor er an Alexander Mackenzie und seine liberale Partei. 1878 wurde Macdonald allerding wiedergewählt und blieb bis zu seinem Tode im Amt.
Sir John Alexander Macdonald starb am 6.Juni 1891.
Er hatte es geschafft, aus weit auseinander liegenden Kolonien mit unterschiedlichen kulturellen Wurzeln und politischen Ansichten eine geeinte Nation zu machen. 2004 wählten ihn die Zuschauer der Canadian Broadcasting Corporation zum einem der 10 wichtigsten kanadischen Persönlichkeiten aller Zeiten.
Bekannt war Macdonald für seinen Witz und auch für seinen Alkoholismus, bei vielen seiner Debatten im Parlament soll er betrunken gewesen sein. Eine berühmte Anekdote erzählt von einer Wahldebatte Macdonalds, bei der er so betrunken war, das er sich heftig erbrechen musste, während sein Konkurrent sprach. Darauf angesprochen erklärte Macdonald der Masse, "Sehen Sie, wie mir von seinen Ideen schlecht wird?"


P-96b, 10 Dollars, 1989, Porträt John Alexander Macdonald

Canada-0096b-10dollars-4257.jpg