Jason Islands

Aus Moneypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jason Islands

Falklandinseln mit Jason Islands

Die Jason Islands sind kleine Inseln im Nordwesten der Falklandinseln. Sie bestehen aus den Inseln Steeple (Jason) Island, Grand (Jason) Island, Elephant Island, Flat Island und South Island. Die Gesamtfläche beträgt 21.7km².

1970 kaufte Len Hill die zuvor nur von Schafen bewohnten Inseln für 10.000£, allerdings bekam er sie nach einigen Verhandlungen für nur 5.500£ ohne die Schafe. Er wollte dort seinen Kindheitstraum erfüllen und eröffnete ein Reservat für alle möglichen Vogelarten, vor allem aber Pinguine. Allerdings bekam er mit der Zeit finanzielle Probleme und ließ Briefmarken der Jason Islands drucken. So verdiente er Geld und konnte sein Reservat aufrecht erhalten. In den späten 70er Jahren hatte er dann die Idee Banknoten auszugeben. Er ließ die Werte 50 Pence, 1 Pound, 5 Pounds, 10 Pounds und 20 Pounds drucken. Auf jedem befand sich ein anderer Pinguin. Nach Len Hills Tod kaufte das Ehepaar Michael und Judy Steinhardt die Inseln und vermachte sie an eine Naturschutzorganisation.


Jason Islands: 50 Pence, Vorderseite

Pha Jas 1 0.5 vs.jpg