Japan: Daikoku

Aus Moneypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Daikoku

Daikoku.jpg

Der Daikoku (大黒) ist ein japanischer Glückgott. Es gibt insgesamt sieben Glückgötter, Shichi Fukujin (七福神) genannt.
Jedem wird eine bestimmte Funktion zugeschrieben: Daikoku etwa ist für den Wohlstand, die Landwirtschaft und die Küche zuständig, ebenso schützt er vor Hochwasser. Er wird oft als kleiner, etwas beleibter Mann mit dicken und großen Ohrläppchen dargestellt. In der rechten Hand trägt er einen Hammer der Glück bringt und in der linken einen Sack, der verschiedene Reichtümer beinhaltet. Die Figur sitzt meistens auf zwei Reissäcken und in seiner Nähe sind eine oder mehrere Ratten als Tiergefährten abgebildet.


Japan: P-22, 1 Yen, 1885, Vorderseite, mit Abbildung des Daikoku

Japan P-22, 1 Yen, Vs.jpg