Irland: Four Courts

Aus Moneypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Four Courts

Ireland Dublin FourCourts.jpg

Der Four Courts in Dublin ist der heutige Justizpalast und Oberste Gerichtshof Irlands und wurde zwischen 1786 und 1802 von J Gandon im klassizistischen Stil erbaut.
Die Säulenfront des Gebäudes ist 137 Meter lang. Die Front zeigt verschiedene allegorische Darstellungen, so Justizia (Gerechtigkeit), Prudentia (Klugheit), Potentia (Macht) und Gratia (Gnade), die von E Smyth erschaffen wurden.




Irland: P-77b, 20 Pounds, Rückseite mit Four Courts-Gebäude in Dublin

Irland P-77b 20 Pounds Rs.jpg