Insel Man: Wikinger

Aus Moneypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wikinger auf der Insel Man

Briefmarke der Insel Man zur Wikingerlandung

In der zweiten Hälfte des 9. Jahrhunderts ließen sich die Wikinger auf der Insel Man nieder und errichteten einen Außenposten. Schon 50 Jahre zuvor hatten sie die Insel mehrmals aufgesucht und geplündert. Die Sprache der keltischen Einwohner setzte sich aber bei den Eroberern durch und die Wikinger benutzen diese nach einer Weile. Dieses hat seinen Grund wahrscheinlich darin, dass viele der Wikinger ohne Frauen gekommen waren und nun die einheimischen Frauen heirateten. Ihre Herrschaft dauerte bis 1266 an, dann wurde die Insel dem König von Schottland zugesprochen.
Die Wikinger führten ihr eigenes Verwaltungssystem ein und hielten einmal im Jahr am 5. Juli, zur Mittsommerwende, eine Versammlung auf dem künstlichen Hügel Tynwald Hill ab. Der Name dieser Vorform des Parlamentes, Tynwald, wurde beibehalten und das Parlament der Insel Man nennt sich aus Tradition noch bis heute so.


Insel Man: P-33a, 50 New Pence, 1979, Rückseite, mit Abbildung eines Wikingerschiffs

Insel Man P-33a.jpg