Hideyo Noguchi

Aus Moneypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Biographie von Hideyo Noguchi

Hideyo Noguchi wurde 1876 in Fukushima geboren.
Er wurde Professor für Bakteriologie am Rockefeller-Institut in New York. Ihm gelang die Reinzüchtung des Syphiliserregers (Spirochaeta pakida). 1913 wies er die Anwesenheit von Spirochäten im Gehirn bei progressiver Paralyse und im Rückenmark bei Tabes dorsalis nach und bewies damit den Zusammenhang dieser Krankheiten mit der Syphilis. Auch kultivierte er erstmals den Erreger der spinalen Kinderlähmung.
1928 starb er an einer Laboratoriumsinfektion mit Gelbfiebererregern während einer Expedition an der afrikanischen Goldküste (heute Ghana).


Japan: P-104, 1.000 Yen, 2004, Vorderseite mit Porträt Noguchi

Japan 1000Yen.jpg