Heft: Reichsbank und Rentenbankscheine

Aus Moneypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Reichsbank und Rentenbankscheine

Dissertation zur Erlangung des Grades eines Doktors der Wirtschaftswissenschaften der Rechts- und Staatswissenschaftlichen Fakultät der Hansischen Universität in Hamburg

Reichsbank und Rentenbankscheine

Fachbuch


Produktinformation

Autor: Georg Strauß
Seiten: 43
Format: 206 x 145 mm
Pappeinband
Klammerheftung
Dissertation zur Erlangung des Grades eines Doktors der Wirtschaftswissenschaften der Rechts- und Staatswissenschaftlichen Fakultät der Hansischen Universität in Hamburg
Auflage: 1940
Sprache: Deutsch

online bestellen:
ISBN

Buchinformation

Gliederung

I. Teil: Der historische Rahmen.
1. Gründe für die Schaffung der Rentenbank
2. Die gesetzlichen Grundlagen
3. Die Problemstellung

II. TeiL. Reichsbank und Rentenbankscheine bis zur Liquidation der Rentenbank.
1. Aufbau und Aufgaben der Rentenbank
2. Die formelle Ordnung
3. Die tatsächliche Gestaltung
4. Reichsbank und Rentenbankscheine
a) Die Abgrenzung der Aufgabenkreise zwischen Reichsbank und Rentenbank
b) Die Tätigkeiten der Reichsbank im Hinblick auf die Behandlung der Rentenbankscheine bis zur Einrichtung des Giroverkehrs
c) Der Rentenmarkgiroverkehr
d) Die Stellung der Reichsbank hinsichtlich der Rentenmarkkreditgewährung

III. Teil: Dir Reichsbank und Rentenbankscheine nach 1923.
1. Die Wiedereinführung der Reichsmarkwährung und die Wiederherstellung der Reichsbank als allein beherrschendes Notenbankinstitut
2. Die Liquidation der Rentenbank
3. Die Stellung der Reichsbank in Liquidationsprozeß