Heft: Der ECU

Aus Moneypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der ECU

Der ECU

Fachbuch


Produktinformation

Herausgeber:Amt für amtliche Veröffentlichungen der Europäischen Gemeinschaften
Seiten: 57
Format: 230 x 163 mm
Broschüre
Klammerheftung
Amt für amtliche Veröffentlichungen der Europäischen Gemeinschaften, Luxemburg
Auflage: 2. Ausgabe, Manuskript abgeschlossen im Juni 1987
Sprache: Deutsch

online bestellen:
ISBN 92-825-7419-9


Buchinformation

Aus dem Rückseitentext:

An den Namen ECU werden hohe Erwartungen geknüpft. Bürger hoffen, eines Tages mit dem ECU eine Währung in der Hand zu haben, die in allen Mitgliedsstaaten der Europäischen Gemeinschaft wie die jeweilige nationale Währung verwendbar ist.

Die vorliegende Broschüre erzählt die Entstehungsgeschichte des ECU; sie erklärt in allgemein verständlicher Sprache dessen Bedeutung und Zusammensetzung. Vor allem aber erläutert sie die verschiedenen Verwendungen der "Europäischen Währung".

Große Bedeutung hat der ECU im privaten Bereich erlangt. Nach groben Schätzungen liegen die insgesamt privat gehandelten Summen in der Größenordnung von 3 Milliarden ECU täglich.

Das durchschnittliche Volumen an ECU-Anleihen erhöhte sich von 38 Millionen ECU im Jahre 1981 auf 70 Millionen ECU Ende 1985.