Göttin Ina

Aus Moneypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Göttin Ina

Ina ist eine Gestalt, die in vielen Südseemärchen vorkommt.
In dem Märchen mit dem Hai war Ina auf dem Weg zu ihrem Liebsten, einem Jungen namens Tinirau. Ihre Freunde, die kleinen Fische, konnten Ina aber nicht von ihrer Insel zu der von Tinirau tragen, so dass der große Hai seine Dienste anbot. Damit Ina auf dem Weg was zu Trinken hatte, nahm sie ein paar Kokosnüsse mit. Um sie aufzubekommen, schlug sie die erste auf der Rückenflosse des Hais auf, was sich der Hai noch gefallen ließ. Als sie jedoch die zweite auf seinem Kopf zerschlagen wollte, schüttelte sie der Hai ab und tauchte weg (damit wird die Beule auf der Nase von Haien erklärt). Ina ertrank jedoch nicht, der König der Haie brachte Ina schlussendlich doch noch zu ihrem Tinirau.



Cook Islands, P-6, 3 Dollars, Vorderseite

Cook Islands P-6 3 Dollars Vs.jpg