Flusspferd

Aus Moneypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Großflusspferd (Hippopotamus amphibius)
Burundi P-2

Flusspferd ist eigentlich nur ein Begriff für die Familie der Flusspferde. Man unterscheidet zwischen zwei Arten (weitere Arten sind bereits ausgestorben).

  • Großflusspferd (Hippopotamus amphibius): Lebt in weiten Teilen Afrikas, wegen seines Lebensraums am Nil auch Nilpferd genannt.
  • Zwergflusspferd (Hexaprotodon liberiensis): Lebt an küstennahen Flussläufen in Liberia und der Elfenbeinküste.

Großflusspferde lebten früher überall in Afrika und in Europa bis hinauf zum 52. Breitengrad. Selbst auf Inseln wie Sizilien waren sie heimisch. Durch den Einfluss des Klimas verschwand das Flusspferd in Europa schon vor vielen Jahrtausenden. Nur auf den Mittelmeerinseln konnten sich noch einige Zwergformen halten. Diese Zwergformen sind verkümmerte Nachfahren des Großflusspferds und dürfen nicht mit den in nur in Afrika vorkommenden Zwergflusspferden verwechselt werden. Flusspferde leben in Familien zusammen, haben aber keine ausgeprägte Sozialbeziehung zueinander. Erwachsene Großflusspferde erreichen eine Schulterhöhe von etwa 150 cm und ein Gewicht von bis zu 4.500 kg, Zwergflusspferde erreichen dagegen nur eine Schulterhöhe von etwa 75 cm und ein Gewicht von bis zu 250 kg. Der Bestand von Zwergflusspferde ist mittlerweile auf wenige Tausend Tiere zurückgegangen, diese Art ist akut vom Aussterben bedroht. Von den ca. 100.000 Großflusspferden leben die meisten in den Schutzgebieten und Reservaten Afrikas. Außerhalb dieser Gebiete werden die Tiere auch heute noch zum Verzehr gejagt. Daneben existiert auch noch ein Exportmarkt für Häute und Zähne, der dazu beiträgt, dass der Bestand in freier Wildbahn weiter abnimmt. Vor allem wenn Jungtiere in der Nähe sind, werden Flusspferde sehr schnell aggressiv und greifen alles an, was sich bewegt. Natürliche Feinde haben Flusspferde nicht, nur Jungtiere werden ab und zu Opfer von Raubtieren.

Auf Banknoten ist das Flusspferd in vielen Ländern Afrikas zu finden.

Flusspferde auf Banknoten

Land SCWPM-Nr. Wo ?
Angola 72 bis 73 Rückseite
Belgisch-Kongo 4 Rückseite
Belgisch-Kongo 13 Rückseite
Burundi 2 Vorderseite
Burundi 36 Rückseite, rechts
Ostafrika 8 Rückseite
Simbabwe 8 Vorder- und Rückseite
Swasiland 13 Rückseite
Swasiland 18 Rückseite
Uganda 6 Rückseite, rechts
Uganda 11 Rückseite, rechts
Uganda 16 Rückseite, rechts
Uganda 27 Rückseite
Ruanda-Burundi 2 Vorderseite