Flaggen der Welt: B

Aus Moneypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bahamas

Britische Kolonie, bis 1706 und 1718-1869
Piratenbesitz, 1706-1718
Britische Kolonie, 1869-1904
Britische Kolonie, 1904-1923
Britische Kolonie, 1923-1953
Britische Kolonie, 1953-1964
Autonomie, 1964-1973
Unabhängigkeit, seit 1973



Bahrain, مملكة البحرين

Kalifat, 1783-1820
1783 errang Bahrain unter der Führung der heute noch herrschenden Familie Al Chalifa seine Selbstständigkeit.
Kalifat, 1820-1880, Britisches Protektorat, 1880-1933
Zwar geriet es 1820 durch einen Schutzvertrag mit der britischen Ostindienkompanie wieder in Abhängigkeit; jedoch gaben die Briten dem Land innere Autonomie und Schutz vor persischen und osmanischen Angriffen. Seit 1867 war Bahrain britisches Protektorat.
Britisches Protektorat, 1933-1961, Autonomie, 1961-1971, Unabhängiger Staat, 1971-2002
Im Jahre 1932 begann die BAPCO (Bahrain Petroleum Company) mit der Erdölförderung und brachte dem Land immensen Wohlstand.
  • 1971 Unabhängigkeit
  • 1973 Verfassung und Parlamentswahlen
  • 1975 Suspendierung der Verfassung und Auflösung des Parlaments
  • 1993 Einsetzung der Beratenden Versammlung (Shura Council)
  • 1999 Tod des Emirs Scheich Isa und Übernahme des Amtes durch Scheich Hamad
  • 2001 Referendum über Nationale Charta
Königreich, seit 2002
14. Februar 2002 Umwandlung in Königreich Bahrain, Reaktivierung der Verfassung (mit Änderung Stichwort: demokratische Reformen). Im Zuge der Reformen wurde ein Zwei-Kammern-Parlament gebildet, eine Abgeordnetenversammlung und ein Oberhaus (Beratende Versammlung). Beide Kammern haben jeweils 40 Mitglieder.

Bangladesh, গণ প্রজাতঁত্রী বাংলাদেশ

Teil Pakistans (Ostpakistan), 1947-1971
Unabhängiger Staat, 1971-1972
Unabhängiger Staat, seit 1972



Barbados

Britische Kolonie, bis 1885
Britische Kolonie u. Teil der Windward Islands, 1885-1958
Britische Kolonie u. Teil der Westindischen Föderation, 1958-1961
Unabhängiger Staat, seit 1966



Belgien

Teil des Habsburger Reiches, 1713 - Oktober 1789, und Dezember 1790 bis 1794
Vereinigte Belgische bzw. Niederländische Staaten, Oktober 1789 -Ende 1789
Vereinigte Belgische bzw. Niederländische Staaten, Ende 1789 bis Dezember 1790
Französische Besetzung, 1792-1814
Teil des Königreichs der Niederlande, 1815-1830
Provisorische Regierung, 1830-1831
Königreich Belgien, seit 1831



Belize (Britisch Honduras)

Britische Kolonie (Black River Settlements) 1665-1862, Kolonie Britisch Honduras, 1862-1870
Kolonie Britisch Honduras, 1870-1919
Kolonie Britisch Honduras, 1919-1973, Kolonie Belize, 1973-1981
Unabhängiger Staat Belize, seit 1981



Benin

Französische Kolonie, 1894-1958
Volksrepublik Benin, 1975-1991
Republik Dahomey, 1958-1975, Republik Benin, wieder seit 1991



Bermuda

Britische Kolonie, 1612-1875
Britische Kolonie, 1875-1910
Britische Kolonie, 1910-1967
Britische Kolonie, seit 1967



Bhutan

Indisches Protektorat, 1949-1956
Indisches Protektorat, 1956-1969
Indisches Protektorat, 1969-1971, unbahängiges Königreich, seit 1971



Biafra

Britische Kolonie, 1900-1914
Britische Kolonie, 1914-1960
Republik Biafra, 1967-1970
Föderation Nigeria, 1960-1963, Bundesrepublik, 1963-1967, wieder seit 1970



Bolivien

Spanische Herrschaft, bis 1825
Bolivianische Republik, 1825-1826
Teil der Konföderation Peru-Bolivien, 1826-1851
Teil der Konföderation Peru-Bolivien, 1836-1839
Republik, seit 1851



Bosnien und Hercegowina, Босна и Херцеговина

Ottomanisches Reich, bis 1878 (de jure bis 1908)
Teil von Österreich-Ungarn, de facto seit 1878 bis 1918
Bosnien-Hercegowina, 1878-1908
Bosnien, 1908-1918
Hercegowina, 1908-1918
Teil des Königreichs der Serben, Kroaten und Slowenen, 1918-1929
Teil des Königreichs der Serben, Kroaten und Slowenen, 1918-1929, Teil des Königreichs Jugoslawien, 1929-1941
Teil von Kroatien (Ustascha-Staat), 1941-1945
Teil von Jugoslawien als Volksrepublik Bosnien-Hercegowina, 1945-1946 (inoffiziell)
Teil von Jugoslawien als Sozialistische Republik Bosnien-Hercegowina, 1946-1992
Republik, 1992-1998
Republik, seit 1998


Bosnien und Hercegowina (regional)

Föderation Bosnien und Hercegowina

Föderation Bosnien-Hercegowina in Sarajewo, seit 1996

Herceg-Bosna (Kroatische Republik)

Kroatische Republik Herceg-Bosna in Mostar, 1991-1996


Serbische Republik (Republika Srpska)

Serbische Republik in, seit 1992


West-Bosnien

Republik West-Bosnien in Bihac, 1993-1994 (nicht anerkannt)
Republik West-Bosnien in Bihac, 1994-1995 (nicht anerkannt)



Botswana

Britische Kolonie Betchuanaland, 1884-1966
Republik Botswana, seit 1966



Brasilien

Portugiesische Herrschaft, bis 1822
selbsterklärte Unabhängigkeit, September bis Dezember 1822
Brasilianisches Reich, 1822-1889
Republik der Vereinigten Staaten von Brasilien, 15.-19.11. 1889
Republik der Vereinigten Staaten von Brasilien, 1889-1960 - 21 Sterne
Republik der Vereinigten Staaten von Brasilien, 1960-1967, Bundesrepublik Brasilien, 1967-1968 - 22 Sterne
Bundesrepublik Brasilien, 1968-1992 - 23 Sterne
Bundesrepublik Brasilien, seit 1992 - 27 Sterne

Ein kleiner astronomischer Exkurs zum Sternenhimmel auf der brasilianischen Flagge



Britisches Territorium im Indischen Ozean

Teil der Britischen Kolonie Seychellen, 1965-1976
Britischer Besitz, 1976-1990
Britischer Besitz, seit 1990



Brunei, برني دارالسلام

Teil von Sarawak, bis 1906
Britisches Protektorat, 1906-1942 und 1945-1959
Japanische Besetzung, 1942-1945
Autonomie, 1959-1971, Selbsbestimmung, 1971-1984, Unabhängiger Staat, seit 1984



Bulgarien, Република България

Ottomanisches Reich, bis 1879
Fürstentum Bulgarien, 1879-1908, Königreich, 1908-1944, Republik, seit 1990
Sowjetische Besetzung, 1944-1947
Volksrepublik, 1947-1967
Volksrepublik, 1967-1971
Volksrepublik, 1971-1990



Burkina Faso

Französische Kolonie Obervolta, 1895-1959
Republik Obervolta, 1959-1984
Republik Burkina Faso, seit 1984



Burundi

vor der Unabhängigkeit, 1959-1961
kurz vor der Unabhängigkeit, 1961-1962
Unabhängigkeit, Königreich, 1962-1966
Republik, 1966-1967
Republik, seit 1967


Burundi (regional)

Republik Martyazo, Hutu-Rebellion, Mai 1972

Zurück zur Übersichtsseite