Escudo

Aus Moneypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Escudo, Angola, Portugal, Kapverden, Timor

Escudo kommt aus dem Lateinischen, aus dem Wort Scutum. Und dies bedeutet Schild, Wappenschild.

In Portugal löste der Escudo 1914 den Real ab, bis er 2002 wiederum vom Euro abgelöst wurde.
Die Kapverden hatten als Kolonie von Portugal ebenfalls den Escudo, behielten ihn aber auch nach ihrer Unabhängigkeit 1975 bei. 1998 wurde der Escudo der Kapverden fest an den portugiesischen Escudo und schließlich 1999 an den Euro gekoppelt.
Die portugiesische Kolonie Timor benutze ebenfalls den Escudo und löste 1956 den Pataca ab. Der Escudo von Timor war gleichwertig zu dem von Portugal. 1975 wurde Timor nach nur 9 Tagen Unabhängigkeit von Indonesien besetzt, in dieser kurzen Zeit konnte keine eigene Währung geschaffen werden. Seit 1976 wird die indonesische Rupie verwendet.

Die Noten der Kapverden, von Angola und Timor wurden von der Banco Nacional Ultramarino herausgegeben.


Portugal: P-189c, 2.000 Escudos

Lex Portugal P-189c, 2.000 Escudos.jpg

Angola: P-55, 1 Escudo

Angola 0055 1Escudo Vs.jpg



Kapverden: P-53, 50 Escudos

Lex Kapverden P-53, 50 Escudos.jpg

Timor: P-26a, 20 Escudos

Timor P-26a Vs.jpg