China: Fuxinguan Torbogen in Chongqing

Aus Moneypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Fuxinguan Torbogen in Chongqing

Abb Futuguan 1.jpg
ABB Futuguan 2.jpg


Auf zahlreichen chinesischen Banknoten der Central Bank of China der 1940ger Jahre ist ein typischer Pailou abgebildet.
Dieser Torbogen stand in der Stadt Chongquing (重慶) und hieß ursprünglich Futuguan (浮圖關). 1938 zog sich die Regierung unter Chiang Kai-shek als Folge des Chinesisch-Japanischen Krieges nach Chongquing zurück. Von dieser provisorischen Hauptstadt wurde nun der Widerstand gegen die Japaner organisiert. In dieser Zeit wurde die Umbennung des Torbogens in Fuxinguan (復興関) angeordnet. Fuxing bedeutet Widerstand (leisten). Der Torbogen wurde zum Symbol des Widerstandes gegen die japanische Agression. Es wurden Schriftzeichen auf dem Torbogen angebracht, so war etwa 自力更生 (zili gengsheng), das heißt "sich aus eigener Kraft emporarbeiten" zu lesen. Ein weiterer Slogan, der auf dem Torbogen angebracht war lautete 還我河山 (huanwo heshan), das heißt "Gebt mir die Flüsse und Berge zurück!". Der Torbogen findet sich nicht nur auf den Banknoten jener Zeit, sondern auch auf Steuermarken und anderen offiziellen Druckwerken. Heute befindet sich an dieser Stelle ein öffentlicher Park, der Torbogen ist verschwunden.


China - Central Bank of China: P-249a, 100 Yuan, 1942, Vorderseite

China P 0249a 100 Yuan Vs.jpg

China - Central Bank of China: P-305, 5.000 Yuan, 1945, Vorderseite

China 0305 5000Yuan Vs.jpg

Informationen wurden freundlicherweise zur Verfügung gestellt von Hr. Erwin Beyer