Buch: Oesterreichische Notenbank 1816 - 1966

Aus Moneypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Oesterreichische Notenbank

1816 - 1966

Geschichte des Oesterreichischen Noteninstituts

Oesterreichische Notenbank
1816 - 1966
Geschichte des Oesterreichischen Noteninstituts

Fachbuch


Produktinformation

Autor: Dr. S. Pressburger
Seiten: 556
Format 303 x 225 mm
Kunstledereinband
Fadenheftung
Verlag: Oesterreichische Nationalbank, Wien
Auflage: Auflage 1966
Sprache: Deutsch

online bestellen:
ISBN


Buchinformation

Auszug aus dem Inhalt

Erstes Kapitel: Die Privilegierte Österreichische Nationalbank 1816 - 1878
- Vorgeschichte 1703 - 1816
- Die erste Ausgabe von Papiergeld
- Erste Epoche 1816 - 1841
- Zweite Epoche 1841 - 1862
- Das dritte Privilegium 1862 - 1878
Zweites Kapitel: Die Oesterreichisch-Ungarische Bank 1878 - 1923
- Geschichte der Gründung der Oesterreichisch-Ungarischen Bank
- Die Oesterreichisch-Ungarische Bank während ihres ersten Privilegiums 1878 - 1887
- Österreich-Ungarns Weg zur Goldwährung
- Die Verhandlungen wegen der Erneuerung des Privilegiums
- Die große Währungsreform des Jahres 1892
- Die Oesterreichisch-Ungarische Bank während des dritten Privilegiums 1900 - 1910
- Das vierte Privilegium der Oesterreichisch-Ungarischen Bank
- Die Oesterreichisch-Ungarische Bank während des Ersten Weltkrieges
- Das Ende der Oesterreichisch-Ungarischen Bank
- Die Währungstrennung
- Die Liquidation der Oesterreichisch-Ungarischen Bank
Drittes Kapitel: Die Oesterreichische Nationalbank - Erste Epoche 1923 - 1938
Viertes Kapitel: Die Oesterreichische Nationalbank - Zweite Epoche ab 1945