Buch: Katalog der Papiergeldsammlung weiland Dr. Adolf Ehrenfeld

Aus Moneypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Katalog der Papiergeldsammlung weiland Dr. Adolf Ehrenfeld

Katalog der Papiergeldsammlung weiland Dr. Adolf Ehrenfeld

Katalog


Produktinformation

Seiten: 72
Format: 232 x 170 mm
Halbledereinband
Klebebindug
Verlag: Wien
Auflage: 1927
Sprache: Deutsch

Buchinformation

Dr. Adolf Ehrenfeld, ein Wiener Bankier, sammelte in den 70er und 80er Jahren des 19. Jahrhunderts mit großem Fleiß Papiergeld aus aller Welt. Er scheute weder Kosten noch weite Reisen um fehlende Stücke zu erlangen. Bei der Wiener Jubiläumsausstellung 1888 stellte er seine Sammlung aus. Sie fand bei Publikum und Presse allgemeine Anerkennung. Dies hatte zur Folge, dass von nun ab Dr. Ehrenfeld von offiziellen Stellen in seiner Sammlertätigkeit unterstützt wurde. Mit Zirkularnote vom 30. Juni 1889 hat das k. und k. Ministerium des Äußeren ihre auswärtigen Konsularämter angewiesen, die innerhalb ihres Amtsbereiches gelegenen Notenbanken um Überlassung von Exemplaren ihrer älteren und neueren Emissionen an Dr. Ehrenfeld zu ersuchen, was einen neuen großen Zustrom von Noten brachte, so dass der Bestand auf über 5000 Stück anwuchs.

"Was aus dieser Sammlung geworden ist, ist unbekannt. Man vermutet, dass sie 1927 in Wien durch eine Versteigerung aufgelöst wurde." (Pick, Papiergeldlexikon, 1978, S. 314)