Buch: Geld und Banken im 19. und 20. Jahrhundert

Aus Moneypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geld und Banken im 19. und 20. Jahrhundert

Kröners Taschenbuchausgabe Band 428

Geld und Banken im 19. und 20. Jahrhundert

Fachbuch


Produktinformation

Autor: Karl Erich Born
Seiten: 663
Format: 178 x 118 mm
Leineneinband mit Schutzumschlag
Fadenheftung
Verlag: Alfred Kröner Verlag, Stuttgart
Auflage: 1977
Sprache: Deutsch

online bestellen:
ISBN 3-520-42801-6

Buchinformation

Inhalt:

Erstes Kapitel: Währungs- und Geldgeschichte des 19. Jahrhunderts

1. Von der Silberwährung und Doppelwährung zur Goldwährung

2. Die Entwicklung der Banknote vom "Zettel" zum gesetzlichen Zahlungsmittel

Zweites Kapitel: Banken und Bankgeschäfte in der Frühzeit der Industrialisierung bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts

Drittes Kapitel: Aktienbanken, Großbanken und Bankenkonzentration bis zum Ersten Weltkrieg

Viertes Kapitel: Realkreditinstitute, Sparkassen und Genossenschaftsbanken bis zum Ersten Weltkrieg

Fünftes Kapitel: Kapitalexport und auswärtige Politik im Zeitalter des Imperialismus

Sechstes Kapitel: Die Bankensysteme der großen Industrie- und Handelsländer vor 1914

Siebtes Kapitel: Die Finanzierung des Ersten Weltkrieges und ihre Folgen

Achtes Kapitel: Strukturwandel in den Bankensystemen nach dem Ersten Weltkrieg

Neuntes Kapitel: Geld und Kredit in der Weltwirtschaftskrise und in der Depression

Zehntes Kapitel: Die Finanzierung des Zweiten Weltkrieges

Elftes Kapitel: Ausblick: Geld und Banken nach dem Zweiten Weltkrieg