Buch: Die Steuergutscheine des Reichsfinanzministeriums 1932 - 1945

Aus Moneypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Steuergutscheine des Reichsfinanzministeriums 1932 - 1945

Finanzgeschichte und Katalog

Die Steuergutscheine des Reichsfinanzministeriums 1932 - 1945
Finanzgeschichte und Katalog

Fachbuch


Produktinformation

Autor:Hans-Georg Glasemann
Seiten: 70
Format: 297 x 210 mm
Broschur
Klebebindung
Verlag: H. Gietl Verlag & Publikationsservice, Regenstauf
Edition Münzen & Sammeln
Auflage: 1. Auflage 2009
Sprache: Deutsch

online bestellen:
ISBN 978-3-86646-818-4


Buchinformation

Zum Inhalt (Einbandtext):

Historische Wertpapiere sind Zeitdokumente der Finanzgeschichte und begehrtes Sammelobjekt. Die vom Reichsfinanzministerium 1932, 1937 und 1939 ausgegebenen Steuergutscheine sind besondere Relikte der deutschen Finanzgeschichate. Diese historischen Schuldurkunden dokumentieren

- die von der Regierung von Papen 1932 eingeleiteten wirtschafts- und finanzpolitischen Maßnahmen zur Bekämpfung der Massenarbeitslosigkeit in Folge der Weltwirtschaftskriese und

- die Einbeziehung des finanzpolitischen "Instruments" Steuergutschein in die "lautlose Kriegsfinanzierung" des Dritten Reichs.

Das Buch beschreibt finanzgeschichtlich die staatlichen Steuergutscheinaktionen im Zeitraum von 1932 bis 1945. In einem Katalogteil werden die Steuergutscheine mit Abbildungen dokumentiert und als Sammelgebiet in ihren Nennwertvarianten erschlossen.