Buch: Die Bayerische Staatsbank 1780 - 1955

Aus Moneypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Bayerische Staatsbank 1780 - 1955

Geschichte und Geschäfte einer öffentlichen Bank zur 175. Wiederkehr des Gründungstages

Die Bayerische Staatsbank 1780 - 1955

Fachbuch

Produktinformation

Autoren: Dr. Franz Steffan und Dr. Walter Diehm herausgegeben vom Staatsbankdirektorium
Seiten: 454
Format: 160 x 250 mm
Leineneinband
Fadenheftung
Verlag: R. Oldenbourg, Graphische Betriebe, München
Auflage: 1955
Sprache: Deutsch

online bestellen:
ISBN

Buchinformation

Fortsetzung des Jubiläumswerk von 1930, dessen erste acht Kapitel von Dr. Steffan unter Heranziehung weiterer Quellen neu bearbeitet wurden. Die Geschichte der Bank vom Ende der Inflation, 1924, bis zur Gegenwart wurden von Herrn Dr. Diehm verfaßt, der die Herausgabe leitete. Die künstlerische und technische Gestaltung, die sich von der Ausgabe von 1930 wesentlich unterscheidet, besorgte Herr Dr. Hermann Maier. Die Materialzusammenstellung für die letzten dreißig Jahre leistete Herr. Dipl.-Volkswirt Hans Lechner. Korrekturlesung und Registererstellung durch Frau Dipl.-Kauffrau Ingeborg Pfreundner

Inhaltsverzeichnis
Vorwort
Ansbach-Bayreuthische Hof-Banco 1780 - 1792
K. Preussische Banco in Franken 1792 - 1806
Die Bank wird bayerisch 1806
Fürther Bank zu Nürnberg 1806 - 1850
Das tolle Jahr 1948
Bayerische Staatsbank 1850 - 1878
Bayerische Regionalbank 1879 - 1914
Von der Mark zur Rentenmark 1914 - 1924
Zwischen Inflation und Deflation 1924 - 1932
Staatsbank ohne Staat 1932 - 1945
Aufbau und neuer Aufstieg 1945 - 1955

Annalen der Bayerischen Staatsbank
Die Bankpräsidenten 1780 - 1955
Die Bankkommissare 1806 - 1955
Die Mitglieder des Direktoriums im Jahre 1955
Literaturnachweis
Namens- und Sachverzeichnis
Verzeichnis der Abbildungen