Buch: "x-Tage" Die Währungsreformen in Deutschland 1948

Aus Moneypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

"X-Tage"

Die Währungsreformen in Deutschland 1948

"X-Tage"
Die Währungsreformen in Deutschland 1948

Fachbuch


Produktinformation

Autor: Burghard Ciesla
Seiten: 51
Format: 270 x 190 mm
Broschur
Klebebindung
Verlag: Landeszentrale für politische Bildung Thüringen, Erfurt
Auflage: 2008
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3-937967-35-6

Buchinformation

Aus dem Rückseitentext:

Die beiden Währungsreformen im Juni 1948 haben sehr unterschiedliche Folgen in der deutschen Nachkriegsgeschichte gehabt. Im Westen Deutschlands erfolgte durch die Währungsreform ein psychologisch prägender Einschnitt mit enorm positiven wirtschaftlichen und weit reichenden gesellschaftlichen Folgen. In der Sowjetischen Besatzungszone bedeutete die Währungsreform demgegenüber vor allem die noch engere Anbindung an die Sowjetunion und die Ausrichtung auf ein staatswirtschaftliches System. Beide Reformen gaben zwar unüberhörbar den Startschuss für die Teilung Deutschlands, aber sie waren auf paradoxe Weise zugleich die Voraussetzung für deren spätere Aufhebung.