Bon de Solidaritè

Aus Moneypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bon de Solidarité

Während des ersten Weltkrieges wurde von Paul Émile Appell (* 27. September 1855 in Straßburg, Frankreich; † 24. Oktober 1930 in Paris) einem französischen Mathematiker der Secours National gegründet.
Um die Aufgaben dieses Hilfswerks erfüllen zu können hat man viele Wege versucht um finanzielle Mittel zu generieren.
Mit die bekanntesten Belege hierfür dürften die Bon de Solidarité mit dem Porträt von Marschall Pétain sein.
Diese äußerst farbenfrohen Spendenbelege – denn es handelt sich nicht! um Geldscheine – sind auch heute noch in großer Anzahl vorhanden.

Das eingesammelte Geld sollte Kriegsgefangenen, Flüchtlingen, Verwundeten und anderen Hilfsbedürftigen Mitbürgern zugutekommen.
Für die bestimmungsgemäße Verwendung garantierten die ausgebenden Stellen:

  • Croix-Rouge Française (Rotes Kreuz Frankreich)
  • Comité Central d’Assistance aux Prisonniers de Guerre (Zentrales Hilfskomitee für Kriegsgefangene)
  • Comité National d’Entraide aux Prisonniers de Guerre (Nationales Hilfskomitee für Kriegsgefangene)


Um die Bevölkerung zur Beteiligung aufzufordern gab es zahllose Plakate, die mit mehr oder minder martialischen Motiven auf das Leid der Kriegsgefangenen usw. hingewiesen haben.

Werbeplakat Bon de Solidarité

Die Bon de Solidarité sind in 2 Katalogen erfasst: Prisoner of War and Concentration Camp Money of the 20th Century von Lance Campbell und in World War II Remembered von Fred Schwan und Joe Boling.

Die 4 Hauptvarianten die es bei jedem Schein gibt unterscheiden sich im Text auf der Rückseite:

Variante 1
"Comité National..." und Angabe "Département de la Seine"
Variante 2
"Comité National..." ohne Ortsangabe
Variante 3
"Comité Central..." und Angabe "Département de la Seine"
Variante 4
"Comité Central..." ohne Ortsangabe

Weitere Varianten:
5 Francs - Kontrollnummern => 5 oder 6 Stellen
10 Francs - Normalgröße 96 mm * 66 mm => Reduzierte Abmaße 87 mm * 55 mm
Es gibt noch zahlreiche weitere Varianten die aber nicht weiter erfasst bzw. definiert sind.

Vorderseiten aller Bon de Solidarité unter Pétain:

50 Centimes
1 Franc
2 Francs
5 Francs
10 Francs
20 Francs
50 Francs
100 Francs
500 Francs
1000 Francs
5000 Francs



Weitere Beispiele von Spendenbelegen:

1 Franc
Industrie Cinématographique
5000 Francs