Béla Bartók

Aus Moneypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Biographie von Béla Bartók

Bio bela bartok.jpg

Béla Bartók wurde 1881 in Nagyszentmiklós (heute Rumänien) geboren.
Mit 5 Jahren schon konnte der kleine Béla Klavierspielen. Die Mittelschule besuchte er in Pozsony (Pressburg/Bratislava in der Slowakei). Nach der Reifeprüfung ging er an die Musikakademie in Budapest. Er studierte bei István Thomán, dem Lieblingsschüler von Franz Liszt. Sein Diplomkonzert fand 1903 statt.
Wurde er anfänglich in seinem kompositorischen Schaffen durch Strauss inspiriert, so begannen später die Volkslieder starken Einfluss zu nehmen, die er in seiner siebenbürgischen Heimat aufspürte.
Im Alter von 27 Jahren wurde er Professor an der Musikakademie, wo er bis 1934 wirkte. 1940 gab er sein Abschiedskonzert und siedelte in die USA über, wo er im September 1945 in New York starb.
1988 kehrten seine sterblichen Überreste nach Budapest zurück.


Ungarn: P-176b, 1.000 Forint

UngarnP-0176b, 1.000 Forint, Vs.jpg